Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 26.05.2024

Knödelkopf (2400m): Nordroute ab Alpe Rauz a.A.

SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Sulz
Unten: Sulz
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Der Sommer muss warten und der Winter geht in die Verlängerung. Und das am 26. Mai ! Oberhalb von etwa 2000m hat es noch, je nach Region und Hangexposition, überdurchschnittlich viel Schnee. Ski- und Skihochtouren sind also weiterhin nach klaren Nächten empfehlenswert.
Der Arlberg bietet aktuell noch ausgezeichnete Bedingungen. Vor allem Schindlerspitze und Maroikopf sind beliebt.

Heute habe ich mir aber ein einsameres und anspruchsvolleres Ziel ausgesucht. Es geht also zunächst, wie beim Maroikopf, im Pistenbereich Richtung Albonagrat. Nach etwa 300 Höhenmetern und einem Linksknick erblickt man weit links den grossen Lüftungsschacht des Arlberg Strassentunnels. Man wandert an ihm vorbei und zieht dann bald aufwärts in den Steilhang unter den Ausläufern des Peischlkopfes. Nach der Steilstufe (Harscheisen zwingend) erreicht man ein herrliches Hochtälchen und schliesslich in einem Rechtsbogen den aussichtsreichen Gipfel des Knödelkopfes.

Die Abfahrt ist wieder über jeden Zweifel erhaben. Ein Firn-für-Götter-Traum, allerdings nicht mehr ganz bis vor die Autotür ;-)
Nach klaren Nächten weiterhin top ! Im untersten Teil der Routen wird's aber schon langsam grün ... mit kurzen Tragestrecken ;-)
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Knödelkopf (2400m)

Nordroute ab Alpe Rauz a.A.
Alpe Rauz (am Arlberg) - (Strassentunnel)-Lüftungsschacht - Steilstufe - Knödelkopf
Letzte Änderung: 27.05.2024, 23:24Aufrufe: 643 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Webcams

Knödelkopf (2400m)

Nordroute ab Alpe Rauz a.A.


Skitour

WS +

800 hm

3.0 h

Karte