Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 03.01.2010

Skitour
1 Person
Hauptziel erreicht
Es hatte überall verlokende 20-40cm Pulverschnee
Ich habe diese tour auch am samstag gemacht.Als ich das Ostcouloir von oben betrachtet habe dachte ich das sollte eigentlich bei mässiger Lawinengefahr machbar sein.zuerst habe ich die hohe und sehr steile Wächte endschärft damit ich nicht gleich hinunterspringen muss.als ich den zweiten schwung in den Hang mache hat es geknallt und das ganze Couloir ging ab.Zum Glück für mich ging alles unter mir weg und ich stand noch oben.Ein riesen schreck.(Siehe Fotos)Die Neuschneeschicht ist auf der Altschneeschicht vom Silvester Abgegleitet die einen leichten Harschdeckel aufweist aber trotzdem noch gut fahrbar war.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Bürglen,Bire (2165m)

Untere Gantrischhütte Morgetenpass Gipfel,Abfahrt durch Ostcouloir bis oberhalb Chummlihütte.Aufstieg Gipfel Bürglen.Abfahrt Nordflanke bis anfang flachstück und noch Aufstieg auf die Bire.Nun noch letzte pulverfahrt zur Unteren Gantrischhütte zurück
Letzte Änderung: 04.01.2010, 22:26Aufrufe: 1701 mal angezeigt

Karte