Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 03.07.2010

Gletscherhorn (3983m)

Hochtour
1 Person
Hauptziel erreicht
Am Abend Gewitterregen bei 15°c. Am Morgen beim Start leicht verzogen von kleinen Wolken und Wetterleuchten. Bei einer Tempratur von 7°c.

Es war viel zu Warm. Die dünnen Eis und Firn schichten waren unterspült und nicht mehr angefroren.

Im mittleren Teil was wie ein enges Couloir aussieht sind zwei ''Wasserfälle''.

Im oberen Teil recht guter Firn manche Stellen durchzogen von Blankeis oder Hüft tiefer spurerei.
Je nach Wetter...
Bergschrund: relativ links angehen, ist am leichtesten. 4-5m 85°-90° Erster Wasserfall: Rechts über die Felsen umgehen. III-IV Kombiniert mit Firn&Eis Zweiter Wasserfall: Links über die Felsen umgehen. III-IV Kombiniert mit Firn&Eis Grosses Firnschild: Ich stieg unterhalb der beiden Eis-Nollen ganz nach links und dann gerade Hinauf etwa 15m links des Gipfelgrates. Die Sonne scheint schon früh in die Gipfelfelsen und löst Stein- und Eisschlag aus. Abstieg: übers Louitor ins Jungfraujoch. Der Gletscher ist noch gut Eingeschneeit. Zeit: von der Rottalhütte zum Jungfraujoch bei diesen Verhältnissen etwas 7-8h.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 03.07.2010, 18:28Aufrufe: 1956 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Gletscherhorn (3983m)

Reiss-Etter-Jaun

Karte