Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Schnee auf dem Chrinnengletscher heute morgen hart gefroren, mittags guter Trittschnee. Sollte noch einige Zeit so bleiben, könnte an heißen Tagen aber etwas mehr aufweichen.
Übergang Gletscher-Fels noch gut machbar, könnte aber zunehmend schwieriger werden
Oberhalb Frühstücksplatz guter Firn; Übergang zum Willisgrätli gut zu machen; noch etwas Schnee im Couloir.
Willisgrätli bis auf wenige Schneereste aper
Schnee vom Wettersattel zur Gipfelflanke recht sumpfig; im Abstieg sanken wir teils hüfttief ein.
Gipfelflanke des Wetterhorns schon recht schneearm; an manchen Stellen lag etwas Wassereis unterm Schnee, aber insgesamt war sie heute um 7 Uhr noch gut zu begehen. Im Abstieg war dann etwas weicher
Verhältnisse auf dem Chrinnengletscher sollten noch ne Weile so bleiben; bei zunehmender Erwärmung kann es aber noch weiter aufweichen. Gipfelflanke wird schon bald aper sein, der Schnee im Wettersattel sollte sich bald etwas besser gesetzt haben
weitere Details und Fotos zur Tour unter: http://www.hikr.org/tour/post37069.html
Letzte Änderung: 26.06.2011, 22:35Aufrufe: 2012 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Wetterhorn (3692m)

von Glecksteinhütte via Willsgrätli

Karte