Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.02.2012

Juppenspitze (2412m)

Skitour
1 Person
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 2400m
Die Juppenscharte ist mit einer Wechte bewährt die schwierig zu überwinden ist - geht aber.
Der Aufstieg zu Gipfel war nicht gespurt. Ich habe anscheinend den falschen Weg eingeschlagen und bin sehr steil zum Grat aufgestiegen, die letzte Querung zum Gipfel war mir zu gefährlich.
Der Südseitige Gipfelhang hat einen Harschdeckel.
Auf der restlichen Abfahrt ist auch manchmal ein leichter Harschdeckel anzufinden ansonsten viel Pulver vom Feinsten.
An einer Steilstelle (2100hm) ist ein kleiner Rutscher abgegangen. In der Juppenscharte ist die oberste Schicht (10cm) unterhalb der Wechte teilweise abgegangen. Der Rest kann auch noch kleinräumig abgehen. An den eingewehten Stellen können akt. solche kleineren Rutscher auslösen.
Keine signifikante Veränderung solange es so kalt bleibt.
Morgens war es heute kalt und windig - Erfrierungsgefahr. Solange es so kalt ist unbedingt gute Ausrüstung mitnehmen.
Letzte Änderung: 12.02.2012, 21:43Aufrufe: 2921 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Umgebung

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Juppenspitze (2412m)

Schröcken - Batzenalpe (Aufstieg Süd) - Abfahrt über Juppenwanne (Abfahrt Nord)

Karte