Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Wo es aper und trocken ist, gut. Dort wo es noch Schnee hat, sind die alten Spuren eisig und rutschig. Es braucht Erfahrung, gute Schuhe, Wanderstöcke und für Unsichere, evtl. Steigeisen. Im Abstieg heikler als im Aufstieg wegen der Rutschgefahr. Einige gehen mit leichten Wanderschuhen oder Trekking-Turnschuhen. Man könnte sagen, es sei Geschmacksache, aber nicht Jeder kann damit umgehen oder hat Glück.
Beim nächsten Niederschlag, je nach Menge, ändert sich die Lage und die Überschreitung wird zur Winterbegehung.
Was macht man am Neujahrstag wenn man den Jahreswechsel durchgeschlafen hat und etwas erleben möchte? Man macht eine Tour die sehr schön und nicht anstrengend (Seilbahn) ist. Es ist eine gute Lösung, will man aus dem Stadttrubel heraus und gleichzeitig das Gehirn auslüften. Da ist die Wahl sofort getroffen: Niederhorn-Gemmenalphorn. Ich war lange allein, erst auf dem Gemmenalphorn traf ich eine Läuferin die die Überschreitung Eriz-Beatenbucht machen wollte. Apropos treffen: nach dem Gipfelbucheintrag von R. Laan mit den schönen Steinbockbildern, hoffte ich soviel Glück wie er zu haben. Meine Ausbeute war geringer: drei Gämsen, eine Steingeiss mit drei Kleinen und mein Freund, der grosse Bock mit Gemahlin. Mit ihm war nämlich eine Steingeiss die trächtig aussah, oder war sie nur gut genährt? Diese Tiere waren im Gebiet zwischen Burgfeldstand und Gemmenalphorn. An diesem habe ich kein Horntier gesehen, nur die üblichen, aufsässigen Dohlen auf dem Gipfel. Der Start ins neue Jahr ist ziemlich geglückt, mit einer Ladung Schnee kann es ganz gut glücken.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 02.01.2017, 11:12Aufrufe: 1503 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Niederhorn

Niederhorn 1963 m, Burgfeldstand 2063 m, Gemmenalphorn 2062 m, Oberberg 1818 m, Waldegg 1202 m.

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

220 hm

4.0 h

Karte