Menu öffnen Profil öffnen
WanderungSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Nach dem Regen von Gestern waren alle Wege mehrheitlich trocken und gut begehbar. Kein Schnee.
Die Blumenpracht ist bereits gut entwickelt und die Steinböcke sind auch zur Stelle.
Man konnte die ganze Tour ohne Angst vor Gewittern zu machen. Über dem Thunersee gab es ein Schönwetterloch.
Warten bis die Gewitterzonen vorbei sind.
Ja das Gemmenalphorn: vom Niederhorn her durch eine sehr schöne Gratwanderung über dem Burgfeldstand erreichbar. Man bekommt wunderbare Panoramabilder serviert, dazu Steinböcke (sofern sie nicht gerade den Standort gewechselt haben) und eine wunderbare Flora. Dazu kann man vom Gemmenalphorn ins Eriz, nach Habkern ins Justistal und... wandern. Alle Wege gut beschildert und für Trittsichere mit guten Schuhen ausgerüstet, ein Genuss ohne Sorgen. Nun genug der Werbung: es ist einfach schön und sehr lohnend.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 03.06.2017, 20:23Aufrufe: 1473 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Niederhorn

Niederhorn 1963 m, Burgfeldstand 2063 m, Gemmenalphorn 2062 m, Oberberg 1818 m, Waldegg 1202 m.

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

220 hm

4.0 h

Karte