Verhältnisse - Detail

Gipfel: Westlicher Geierkopf, 2145 m.ü.M.

Route: Bayerisch-Schottische Winter-Games

nils beste

Verhältnisse

14.04.2012
2 Person(en)
ja
Ein Tag im Nebel. Super Tour, auch und gerade wenn mal nicht die Sonne scheint und man sich trotzdem bewegen will. Allerdings kann man bei einer Sicht zwischen 10-50 Metern, ohne eine einzige Aufhellung, Ein- und Abstieg auch mal verfehlen. Wir haben ein paar extra-Höhenmeter gemacht...
In den Schneeteilen der Tour super Verhältnisse, Trittschnee. Im Felsteil recht anspruchsvoll, weil der Schnee aus der letzten Woche Griffe, Tritte, die Bohrhaken und damit die genaue Routenführung verdeckt. In den plattigen Felspassagen wars eine Kletterei ins Ungewisse mit viel Puzterei. Eine verspätete Ostereiersuche nach Bohrhaken. Jeder Fund eine Freude. 2-3 blieben wohl verschwunden.
Durchgängig schwierig sind in erster Linie die M5 Seillänge und die anschließende M4. Danach kommt man deutlich fixer voran, die Schwierigkeiten sind dann nur noch Einzelstellen. Wir haben zur zusätzlichen Absicherung, und weil mans ja auch nicht so häufig macht, ein paar Haken geschlagen (und wieder mitgenommen).
Danke fürs Einrichten der Tour, hat viel Spaß gemacht!!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.11.2012 um 10:11
4043 mal angezeigt
By|Sn|Vy