Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dammkarnadel

Route: Unvergessene Heimat

Hannes S.

Verhältnisse

26.09.2013
2 Person(en)
ja
Gut, aber ganz schön kalt.
Langsam wird´s Zeit für Südwände
Etwas eigenwillig eingerichtet, d.h. es stecken
einige Stichtbohrhaken und mit der Bohrmaschine
wurden Schuppen für Sanduhrschlingen "angezapft". Die Schlingen
sind nach fünfzehn Jahren spröde und unzuverlässig. Habe deshalb beim Abseilen
in der 7. Seillänge an der entscheidenden
Stelle die Reepschnur erneuert. Das Fixseil
am Einstieg gibt´s nicht mehr, d.h. man muß
die ersten steilen und brüchigen Meter zum
Bohrhaken zwingend klettern. Wir haben zwei
gefundene Hakl an dieser Stelle mit Steinen
reingehauen...vielleicht nimmt mal jemand nen
Hammer mit...am ersten Bolt neue rote Schlinge
von uns. Ach ja, das Wandbuch ist auch weg.
Die Route wurde fast on sight geklettert, 1 Hänger in der Schlüssellänge...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.09.2013 um 11:36
12424 mal angezeigt