Verhältnisse - Detail

Gipfel: Geissstock/Grosser Mythen, Geissstock, 1613 m.ü.M.

Route: Mauerläufer

m5w

Verhältnisse

14.09.2014
2 Person(en)
ja
Die Verschneidung in der 2. SL was noch ein bisschen feucht aber kletterbar. Sonst alles trocken. Gute Bedingungen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die Route erhält nicht allzu viele Begehungen, d.h. man kann wieder mal onsight klettern da es kein Magnesia auf den Griffen hat. Auf der Negativseite führt dies leider dazu, dass die Vegetation den Fels allmählich zurück erobert. Ein bisschen jäten würde in der 3. SL. nicht schaden. Im allgemeinen ist die Route gut gebohrt. Ein bisschen heikel sind nur eine Stelle in der 3. SL und der Beginn der 4. SL. Ein Sturz kurz vor dem Bolt wäre hier unangenehm. Für die Stände 5 und 7 ist eine dünne Dyneema Schlinge (oder ein Messer) nützlich: Die alten und zimlich mürben Schlingen sind mehr Hinderniss als Hilfe. In der Traverse der 7. Seillänge braucht auch der Nachsteiger gute Nerven. Wir haben den Abstieg über den Schafweg genommen. Die Traverse zum Wyss Nollen verlangt ein bisschen Aufmerksamkeit aber dafür hat man den Rest des Weges mit Drahtseilen/Ketten gesichert. Insgesamt eine imposante, steile Route in meist hervorragendem Fels. Neben Abendsonne meiner Meinung nach die beste Route am Mythen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.09.2014 um 20:50
2354 mal angezeigt
By|Sn|Vy