Verhältnisse - Detail

Gipfel: Riedchopf/Riedkopf, 2552 m.ü.M.

Route: St.Antönien-Rüti - Matta St. Antönierjoch - Riedchaopf-Furka

RVA

Verhältnisse

21.04.2017
2 Person(en)
ja
Gut
Traumtag, wolkenlos und windstill. In St. Antönien sehr wenig Neuschnee aber ab Startpunkt der verschiedenen Touren überall genügend Schnee. Oben traumhafte, winterliche Verhältnisse mit ca. 50 cm Neuschnee. Start um 8 Uhr bei -10° auf fast tragender Harschkruste. Dadurch relativ leicht zu spuren (wir waren heute die einzigen auf dieser Route) Oben kamen noch ein paar Leute herüber vom St. Antönier Joch (Aufstieg von Gargellen). Die letzten paar Meter zum Gipfel über die Felsen heute etwas heikel. Auf der Abfahrt auf den nach Norden gerichteten Hängen super Pulver, insbesondere die Nordhänge der Gämpiflue. Sonst überall nicht tragender Deckel. Im unteren Teil war der Deckel aufgeweicht und dort konnte man relativ gut durch den Nassschnee pflügen....
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Die West- und Südhänge sind wohl bereits entladen. Auf den steilen Nordhängen ist noch Vorsicht geboten.
Die Pulverhänge werden seltener und der schöne Sulzschnee wird wohl länger nicht mehr vorhanden sein, nachdem für nächste Woche neue Niederschläge angesagt sind.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Riedchopf (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.04.2017 um 20:37
1465 mal angezeigt
By|Sn|Vy