Verhältnisse - Detail

Gipfel: Triglav/Monte Tricorno, 2864 m.ü.M.

Route: Slowenischer Weg

Godi Just

Verhältnisse

09.09.2017
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Der Slowenische Weg führt durch den linken Wandteil. Er endet ca.2300m auf einem weiten Plateau. Von hier in 1 Stunde zur Triglav Hütte.
Hütte-Gipfel sind von dort noch 300m auf gut gesichertem Kkettersteig.

Man steigt oft durch Verschneidungen oder Schluchten. Diese sind momentan trocken.
Der Neuschnee von Anfangs September, ist unterhalb 2300m wieder weggeschmolzen.
Bleibt gut solange trocken.
Beim Einstieg musste ich zuerst merken, das 3+ in Slowenien auch griffarmer fast senkrechter Fels sein kann.....
Viele farbige Abseilschlingen im unteren Wandteil sind gute Wegweiser.
An den schwierigen Stellen stecken einige Felshaken. Anstelle von Klemmkeilen besser einige Frends und Schlingen mitnehmen.
Bis zum grausigen Kamin 2050m ist die Route logisch und gut zu finden.
Der leichte Regen machte die Platten aalglatt.
Wir kletterten die beschriebene Verschneidung auf der linken Seite zu gutem Standplatz.
Dort steht man in einem grossen Amphitheater. Der beschriebene Steinmann rechts auf einer Felsnase ist gut sichtbar.
Ich entschied mich die Route hier zu verlassen. Schräg nach links aufsteigend zu einem Sattel. Dort stecken 3 Normalhaken.
Man sieht nun in die nächste Geländekammer.
25m Abseilen. Danach noch 20m aus Schlucht nach rechts absteigen.
Ab hier kann man am kurzen Seil den Spuren folgend zur Wand aussteigen.




Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.09.2017 um 17:31
2153 mal angezeigt