TourenFührer - Gipfel

jak

Gipfel: Flüela Schwarzhorn, 3146 m.ü.M.

Flüela Schwarzhorn
3146 m.ü.M.
CH - Graubünden
791286 | 179101 (Schweiz)
46:44:8:N | 9:56:30:E
Das Flüela Schwarzhorn bildet die einzigartige, dominante und höchste Erhebung zwischen dem Flüela- und Dischmatal. Seine perfekte Pyramidenform in nicht allzu festem Amphibolit bietet abwechslungsreiche Aufstiege über alle vier Grate, die z.T. gute alpine Erfahrung erfordern.
Der einfachste Zustieg (auch Winterzustieg) erfolgt über den S-Kamm (T3+). In genussvoller leichter Gratkletterei gelangt man über den E-Kamm auf den Gipfel (II+), wobei schwierige Passagen elegant umgangen werden können. Am Interessantesten ist der Aufstieg über den SW-Grat aus dem Dischmatal her (III). Als der schwierigste und auch von der Routenfindung her delikateste Grat entpuppt sich der N-Grat (oft in der Folge einer Überschreitung vom Chlein Schwarzhorn her). Ohne Verhauer sind die Schwierigkeiten jedoch nicht höher als ein III+ zu werten.
Susch, Abzw. Schwarzhorn (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
Davos Dischma, Dürrboden (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
    Nr. 6 vom 26.12.2013
    Versionen vergleichen
    jak, Stefan (digvis GmbH)