TourenFührer - Gipfel

Filidor Verlag

Gipfel: Balmflue/Balmfluechöpfli, 1290 m.ü.M.

Balmflue/Balmfluechöpfli
1290 m.ü.M.
CH - Jura
607652 | 233595 (Schweiz)
47:15:11:N | 7:32:23:E
Nordöstlich von Solothurn gelegener Jurahöhenzug. In der Umgangssprache und in Alpinistischenliteraturen stets als Balmflue bezeichnet, der höchste Punkt trägt in der LK die Bezeichnung Balmfluechöpfli. Bekannt ist die Balmflue vor allem durch ihre beeindruckenden Süd-Wände und den Süd-Grat, der Süd-Grat ist die längste Tour dieser Art die der Jura zu bieten hat.

Die Touren haben alpinen Charakter und sind für Juraverhältnisse ungewöhnlich lang. Die Einstiege sind nicht ganz einfach zu finden, deshalb halte man sich genau an die Skizze. Der Zugang ab Balm ist hellblau markiert. Der beste Abstieg zurück nach Balm führt vom Gipfel (P.1289) in nordöstlicher Richtung auf den Weg hinab, welcher über «Zwischenberg» zurück zum Parkplatz führt (Ausrutschgefahr bei Altschnee). Auf keinen Fall durch die «Risi» absteigen – Absturzgefahr! Kühne, luftige Klettereien bieten die Routen am «Turm», welche dem Plaisir-Könner vorbehalten bleiben. Der Zustieg zu diesem führt über die Südwandroute.
Balm b. Günsberg, Post (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
Filidor plaisir JURA (2008)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Balmflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 5 vom 30.12.2014
Versionen vergleichen
51085 mal angezeigt
Michael Wyss, Filidor Verlag