TourenFührer - Route

Gipfel: Gwächtenhorn, 3420 m

Christoph Gisler

Route: Westgratüberschreitung

Westgratüberschreitung
Berg-/Hochtour (Sommer)
1300 m
5.0 Stunden
Zuerst zur Tierberglihütte, diese links liegen lassen und direkt in südwestlicher Richtung unter der Gwächtenhorn Nordwand bis auf ca. 3100 m nun über dem grossen Gletscherspalt westlich zur Chelenlücke/Tierberglimi 3203 m. Von hier über den aufsteilenden Firnhang bis ca. 45° zum ersten waagrechten Gratabschnitt. Auf dem Grat bleibt man meistens oben und weicht nur wenn nötig in die Nordflanke aus. Auf dem ausgesetzten Grat kann man an den vielen Zaken sichern. Die Kletter-Schwierigkeiten sind 1-2. Nach ca. 1 Stunden schöner Kletterei mit einer fantastischer Aussicht erreicht man den Hauptgipfel, der direkt über der Tierberglihütte liegt. Der Abstieg erfolgt über den Gletscher auf der Normalroute wie im Winter.
Hochtourenausrüstung mit Helm
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor plaisir ALPIN (2008)
 
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 9 vom 11.07.2016
Versionen vergleichen
14992 mal angezeigt
Heiri+Helen Büchler Galliker, Reiner Krautmann, Andreas Winiger, Salbedo, Mathias Wenz, Peter Huber, Christoph Gisler

Verhältnisse