Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bürglen, 2165 m.ü.M.

Route: Untere Gantrischhütte - Chumlihütte - Morgetepass (Normalroute)

Rentier

Verhältnisse

14.05.2019
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Von der unteren Gantrischhütte bis auf ein paar Meter durchgehend Schnee bis auf den Gipfel. Die Querung zum Morgetenpass, wie so oft, Hartschnee, für Wadenspannung sorgend. Die starke Bise lädt nicht zum Verweilen oben. Also gleich den vereisten Gipfelhang runter, nachher durch etwas ruppiges Gelände. Ab drei Viertel Wandhöhe pulvriger Pressschnee, recht gut zu fahren. Unten teils sulzig - 40 m Skitragen.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Wenn die Wetterkapriolen andauern noch lange zu machen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bürglen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Dezember und Januar könnten langsam neidisch werden auf den Mai: so viel Schnee Mitte Mai hab ich nicht in Erinnerung. Auf den Tag genau vor 58 Jahren haben wir mit Sommerkis ("Lindauerli") zweimal diese Abfahrt gemacht, gemäss meinem Tourenbuch Eintrag war ausser der Nordflanke alles in blühendem Grün. Seither haben wir stets an Auffahrt diese Tradition der Bürglen-Befahrung gepflegt. Selten aber gab es derartig grosse Schneemengen um diese Zeit. Ob wohl eine Eiszeit naht....?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.05.2019 um 22:36
1058 mal angezeigt