Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse Übersicht

Verhältnisse
21.02.2024CH - Walliser Alpen

Fluehorn (3317m)

Chessi - Westgrat

Es waren verschiedene Schneearten zum Begehen und Abfahrten. Aber das macht es ja auch interessant. D.h. die ganz nach Süden gerichteten Hänge hatten harten Firnschnee, und den Mulden war 10cm bis 20cm Pulverschnee auf einer tragenden Unterlage. Ab der Sporenlücke empfiehlt es sich, die letzten 20 M

Berge gleich Leben
Fluehorn (3317m)
Chessi - Westgrat
CH - Walliser Alpen
Schweiz
21.02.2024
Berge gleich Leben
CH - Walliser Alpen
Verhältnisse
21.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Wiriehorn (2304m)

Vom Riedli über die Pisten und den Nordwesthang

Seit einiger Zeit wartete ich auf fehlenden Liftbetrieb jedoch noch genug Schnee für den Aufstieg ab Parkplatz. Erst gegen 10 Uhr los, trotzdem war der Schneestreifen bis zur Bergstation des Sessellifts noch hart gefroren (bei nahezu senkrechtem Aufstieg noch ohne Harscheisen machbar). Die Strasse z

Summit41
Wiriehorn (2304m)
Vom Riedli über die Pisten und den Nordwesthang
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
21.02.2024
Summit41
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
21.02.2024CH - Graubünden

Sur al Cant (2720m)

Mot Scalotta - Südostflanke- Nordostrücken

Kurze Tour auf den breiten Rücken über dem Septimerpass mit prachtvoller Aussicht. Start Endstation Skilift Bivio 9.30 Uhr, minus 4 Grad, leicht bewölkt, windstill. Die steile Flanke hatte eine alte Spur, aber teilweise Neuschnee oder vereist. Bin das steile Stück, 35 Grad, zu Fuss hoch, nachher pro

H.P.C.
Sur al Cant (2720m)
Mot Scalotta - Südostflanke- Nordostrücken
CH - Graubünden
Schweiz
21.02.2024
H.P.C.
CH - Graubünden
Verhältnisse
21.02.2024CH - Graubünden

Badus/Six Madun (2928m)

Von Maighels-Hütte zum Badus

Fantastischer Tourentag! Start um 8h00 am Oberalppass, kurze Abfahrt, dann Aufstieg zur Maighelshütte. Kurz vorher rechts weg und auf gut gelegter Spur (merci!) durch 20-30 cm flauschigen Neuschnee (gefallen ohne Wind) auf harter Unterlage hoch. Schlussstück mit aufgebundenen Ski auf dem Grat ging f

Madlen
Badus/Six Madun (2928m)
Von Maighels-Hütte zum Badus
CH - Graubünden
Schweiz
21.02.2024
Madlen
CH - Graubünden
Verhältnisse
21.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Älwe Rigg (3381m)

Von Eggen durch das Baltschiedertal

Gorperi aper und problemlos. Durchgehend Schnee ab Eiltini, tragend bis etwa 2300 m. Dann zunehmend schwerer Pulverschnee auf harter Unterlage. Nordseitig schöner und leichter Pulverschnee, ca 10 cm der letzten Tage. Im unteren Teil dann krustig. Schnee reicht bis Blatten.

Zaza
Älwe Rigg (3381m)
Von Eggen durch das Baltschiedertal
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
21.02.2024
Zaza
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
21.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Bürglen (2165m)

Normalroute ab unteren Gantrischhütte - Nord-Westgrat

Paar cm Pulver auf nasser Unterlage. Durchgehende Schneedecke. Wechtenabbruch/ Gleitschneerutsch östlich des Morgetenpasses; zu Fuss Direktaufstieg zum Pass. Gipfelhang schneearm. Nordabfahrt mit Pulver auf harter Unterlage schön zu fahren.

ascesa77
Bürglen (2165m)
Normalroute ab unteren Gantrischhütte - Nord-Westgrat
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
21.02.2024
ascesa77
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
20.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Howang (2520m)

Metschhore Howang

Pulverschnee auf harter Unterlage. Höchst ca. 15cm : Metschhore Glögglital ca. 20 - 30 cm Howang ca. 20 cm Windstill und am anfang noch etwas restbewölkung. Am Ende der Tour kamen wieder Wolken auf. Im Schatten frisch, and der Sonne sehr warm. Der Schnee fiel ruhig. es war eine Traumhafte Homogene S

Gugs1
Howang (2520m)
Metschhore Howang
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
20.02.2024
Gugs1
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
20.02.2024CH - Zentralschweiz

Chaiserstuel (2400m)

Chrüzhütte-Urnerstaffel-Schonegg-Chaiserstuel

Um 11:00 Uhr bei der Chrüzhütte gestartet. Gerade richtig, die Wolken verzogen sich dann. Bei Traumwetter aufgestiegen. Danke dem Paar, das gespurt hat. Z. T. aufpassen wegen Steinkontakt, da Unterlage fehlt oder abgeblasen. Kurzer Schlussaufstieg darum zu Fuss zum Gipfel. Super schöne Pulverabfahrt

mawe
Chaiserstuel (2400m)
Chrüzhütte-Urnerstaffel-Schonegg-Chaiserstuel
CH - Zentralschweiz
Schweiz
20.02.2024
mawe
CH - Zentralschweiz
Verhältnisse
20.02.2024I - Trentino - Südtirol

Valbenairspitz (3199m)

Melag - Melager Alm Gipfel

Die Tour wurde nach dem gestrigen Neuschnee heute frisch eingespurt. Unter der Scharte und am Gipfelrücken hat es einen kompakten Windharschdeckel, Harscheisen sind da von Vorteil. Im Valbenairtal liegt ca. 10 -15 cm lockerer Pulverschnee auf einer harten zum Teil ungleichmässiger Kruste.

Gianni Enne
Valbenairspitz (3199m)
Melag - Melager Alm Gipfel
I - Trentino - Südtirol
Italien
20.02.2024
Gianni Enne
I - Trentino - Südtirol
Verhältnisse
20.02.2024CH - Graubünden

Crap Putèr (2363m)

Tarasp Fontana - Alp Laisch - Laviner Gitmot - Crap Putèr

Eigentlich wollte ich heute zum Piz Foraz, jedoch hat mir der Neuschnee ein Strich durch die Rechnung gemacht. Es hat dermassen an meinen abgenutzten Fellen geklebt, dass ich, trotz ständigem wachsen und imprägnieren, ständig anhalten musste. Für so eine flache und lange Val Plavna hätte das all mei

Bergrider
Crap Putèr (2363m)
Tarasp Fontana - Alp Laisch - Laviner Gitmot - Crap Putèr
CH - Graubünden
Schweiz
20.02.2024
Bergrider
CH - Graubünden
Verhältnisse
19.02.2024CH - Graubünden

Piz Vallatscha (3021m)

Von Süden aus dem Skigebiet

Heute hat sich das Wetter am Nachmittag aufs Mal gebessert, somit eine Mini-Nachmittags-Tour mit Liftunterstützung um 15:00 von der Bergstation Vallatscha in 40 Minuten auf dem Piz Vallatscha. Heute mit zwei kurzen Akrobatik-Übungen auf dem Grat mit Skis bis zum höchsten Punkt geschafft. Im Aufstieg

Bergrider
Piz Vallatscha (3021m)
Von Süden aus dem Skigebiet
CH - Graubünden
Schweiz
19.02.2024
Bergrider
CH - Graubünden
Verhältnisse
18.02.2024CH - Graubünden

Piz Nuna (3124m)

Sur En – Brücke (P 1568) – Alp Nuna – P 2435 – Stavel du Camuotsch – Vadret da Nuna – Schneerinne – Lücke – Westgrat – P 3123 – Piz Nuna - retour

Tourenbeginn um 07:25 Uhr bei -2°C unter klarem Himmel. Der Schnee war überfroren und trug. Dadurch leichtes Fortkommen am Morgen und Abend unterhalb 2400 m. Darüber war der Schnee noch pulvrig, wo die Sonne nicht hinkommt (Nordseite). Aufgrund der Temperaturerwärmung mittags bot der Schnee auf dem

AndréTT
Piz Nuna (3124m)
Sur En – Brücke (P 1568) – Alp Nuna – P 2435 – Stavel du Camuotsch – Vadret da Nuna – Schneerinne – Lücke – Westgrat – P 3123 – Piz Nuna - retour
CH - Graubünden
Schweiz
18.02.2024
AndréTT
CH - Graubünden
Verhältnisse
18.02.2024CH - Walliser Alpen

Pigne d´Arolla (3796m)

Arolla - Gl. de Piece - Col de Vignettes - Gipfel

Skipiste: am Morgen hart gefroren, mit Harscheisen gut Moräne: gut, Spur hart, etwas neben der Spur gehend auch ohne Harscheisen möglich Gletscher: gut Hang nach Col des Vignettes: kann querend in Spur ansteigend begangen werden, einige Tourengänger hatten Probleme bei einer exponierten Spitzkehre.

Pip74
Pigne d´Arolla (3796m)
Arolla - Gl. de Piece - Col de Vignettes - Gipfel
CH - Walliser Alpen
Schweiz
18.02.2024
Pip74
CH - Walliser Alpen
Verhältnisse
18.02.2024CH - Graubünden

Parpaner Schwarzhorn (2683m)

Tschiertschen - Ifang - Obersäss - Parpaner Schwarzhorn - Urden

Aufstieg und Ambiente gut, Abfahrtsverhältnisse sehr durchwachsen. Start oberhalb von Tschiertschen, Abfahrt durch die Südostmulde zum Urdensee und über Innerurden zurück. Wenig Schnee zu Beginn, aber noch ausreichend. Piste hart, Harscheisen hilfreich, oberhalb im Gelände dann recht griffig. Schn

gemsi
Parpaner Schwarzhorn (2683m)
Tschiertschen - Ifang - Obersäss - Parpaner Schwarzhorn - Urden
CH - Graubünden
Schweiz
18.02.2024
gemsi
CH - Graubünden
Verhältnisse
18.02.2024A - Vorarlberg

Haagspitze (3029m)

Ab Wiesbadener Hütte - Tirolerscharte - Jamtal - Totenfeldgletscher - Haagspitze

Start bei der Wiesbadener Hütte in bereits vorhandener Spur. Alles ohne Harscheisen machbar. Aufstieg bis zur Tirolerscharte. Wunderschöne Abfahrt ins Jamtal, zuerst auf schönstem Pulver dann auf einem tragenden Deckel. Es gibt noch viel Platz für eigene Spuren. Vielen Tourengehen ab der Jamtalhütte

Rosi Bell
Haagspitze (3029m)
Ab Wiesbadener Hütte - Tirolerscharte - Jamtal - Totenfeldgletscher - Haagspitze
A - Vorarlberg
Österreich
18.02.2024
Rosi Bell
A - Vorarlberg
Verhältnisse
18.02.2024CH - Zentralschweiz

Rohrspitzli (3220m)

Von Bi der Chappele (Meien) auf Route 257b zum Gipfel und retour

Kurze Tragestelle ab Meien bis ca. 1400hm, ab dann geschlossene Schneedecke. Kartigelsteilstufe über die Moräne in direkter Linie zu P. 2310 begannen - machbar mit Harscheisen, wir haben die Ski getragen - guter Trittschnee. Grataufstieg unter dem Gipfel hat genügend Schnee (wir waren etwas spät, da

Platonismo
Rohrspitzli (3220m)
Von Bi der Chappele (Meien) auf Route 257b zum Gipfel und retour
CH - Zentralschweiz
Schweiz
18.02.2024
Platonismo
CH - Zentralschweiz
Verhältnisse
18.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Wetterhorn (3692m)

ab Rosenlaui via Wellhornsattel

Start um 6 Uhr am Parkplatz Rosenlaui. Eine durchgehend geschlossene Schneedecke gibt es erst ab ca. 1700 m nachdem man aus dem Wald draussen ist. Die Moräne hoch sowie kurze Steilaufschwünge waren sehr harte Schnee-Verhältnisse und für uns nur mit Harscheisen machbar. Das steile Couloir sind wir zu

Simon Scherer
Wetterhorn (3692m)
ab Rosenlaui via Wellhornsattel
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
18.02.2024
Simon Scherer
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
18.02.2024A - Vorarlberg

Gamsfuß (1990m)

Baad - Bärgunthütte - Stierloch -Alpe - Gamsfuß

Start ab Parkplatz Baad mit Ski anfangs über mit Splitt leicht bestreuten Winterwanderweg, dann linke Wegvariante ( ohne Streusplitt) zur Bärgünthütte und über Normalroute zum Gipfel. Nach der Materialseilbahn in der Engstelle durch den Wald Harscheisen sehr nützlich.

Gunnar G.
Gamsfuß (1990m)
Baad - Bärgunthütte - Stierloch -Alpe - Gamsfuß
A - Vorarlberg
Österreich
18.02.2024
Gunnar G.
A - Vorarlberg
Verhältnisse
18.02.2024CH - Glarus - St. Gallen

Hohberg (2244m)

Stausee Garichti - Hoberg

Am Morgen um 10 Uhr noch pickelhart, wir sind die Steilstufe zu Fuss hochgestiegen. Da wir in der Steilstufe viel Zeit verloren haben und früh zurück mussten, sind wir nicht bis zum Gipfel. Bei der Abfahrt an Sonnenhängen schönster Sulz. Herzlichen Dank auf diesem Weg an den freundlichen Skitourenge

McCooler
Hohberg (2244m)
Stausee Garichti - Hoberg
CH - Glarus - St. Gallen
Schweiz
18.02.2024
McCooler
CH - Glarus - St. Gallen
Verhältnisse
18.02.2024CH - Zentralschweiz

Chli Bielenhorn (2940m)

Realp-Tätsch-Trüebenseeplanggen-Tiefengletscher-Chli Bielenhorn

Start der Tour am 9 Uhr in Realp, das Wetter heute sehr schön , Aufstieg bis Hotel Galenstock noch sehr hart, dann viel Sonne und besseren halt, ab Trübseeplange dann schon Puverschnee, der oben leider Windspuren hatte, Abfahrt heute zu dreiviertel gut.

Schneeracer
Chli Bielenhorn (2940m)
Realp-Tätsch-Trüebenseeplanggen-Tiefengletscher-Chli Bielenhorn
CH - Zentralschweiz
Schweiz
18.02.2024
Schneeracer
CH - Zentralschweiz
Verhältnisse
18.02.2024CH - Waadt/Freib./Berner Alpen

Steghorn (3146m)

Engstligenalp Haute Route

Aufstieg vom Dossen Lift Richtung Strubelegga in eine gerade Linie gegangen. Wir sind über P.2624 auf ca. 2710m im steilen Gelände rüber gequert. Da waren Harscheisen sind vom Vorteil. Schnee war hart/brüchig und wir haben uns mit Harscheisen sicherer gefühlt. Im oberen Teil gab es bereit Spuren. De

Simon Lievre
Steghorn (3146m)
Engstligenalp Haute Route
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Schweiz
18.02.2024
Simon Lievre
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
Verhältnisse
18.02.2024CH - Jura

Rinderberg (1186m)

Wolfsschlucht - Bärenloch - Holi Flue - Rinderberg

Boden noch leicht feucht, Felsen meist trocken. Jedoch viel Laub am Boden, das es teils etwas rutschig machte. Kraxelstellen gut zu machen. Wegfindung nicht einfach, da viele andere Spuren ins nichts führen. Kein Nebel, sogar leicht Sonne. Temperatur zwischen 9 und 11 Grad. Heute alleine Unterwegs

Nilsen
Rinderberg (1186m)
Wolfsschlucht - Bärenloch - Holi Flue - Rinderberg
CH - Jura
Schweiz
18.02.2024
Nilsen
CH - Jura
Verhältnisse
18.02.2024CH - Zentralschweiz

Höch Gumme (2205m)

Lungern Turren LTB Bergstation - via Breitenfeld und Schönbüel

Die Verhältnisse waren top wir haben weniger Schnee erwartet. Der Aufstieg ging problemlos, Schnee lag noch durchgehend genug, Schnee war nicht hart gefroren, griffig gut. Die Abfahrt trotz Sonneneinstrahlung nicht sulzig, einfach super!

Schi Chrigu
Höch Gumme (2205m)
Lungern Turren LTB Bergstation - via Breitenfeld und Schönbüel
CH - Zentralschweiz
Schweiz
18.02.2024
Schi Chrigu
CH - Zentralschweiz
Verhältnisse
18.02.2024CH - Graubünden

Piz Chaschauna (3071m)

S-chanf - Alp Chaschauna - Piz Chaschauna - Piz da Rin - Livigno

Start um 08:30 bei S-chanf, kurzer Lauf bis zur Brücke, bei der die Skis schon angeschnallt werden können. Der Weg in die Val Chaschauna ist lang und sehr flach. Wenigstens war der Schnee nicht klebrig. Die meisten Spuren sichtete ich bei der Alp Vaüglia Suot (P1954) in die, resp. von der Val Vaügli

Bergrider
Piz Chaschauna (3071m)
S-chanf - Alp Chaschauna - Piz Chaschauna - Piz da Rin - Livigno
CH - Graubünden
Schweiz
18.02.2024
Bergrider
CH - Graubünden