Verhältnisse - Detail

Gipfel: Egginer-Mittaghorn-Überschreitung, 3367 m.ü.M.

Route: Egginerjoch - Egginer SSW Grat - Mittaghorn

Coni

Verhältnisse

09.08.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Der Einstieg ist vom Egginer Joch aus sehr schwer zu finden. Wir sind links (westlich) der Route Muscat eingestiegen. Dort gilt es einige Meter im IV. Grad zu klettern (keine Bohrhaken). Also wäre der Einstieg vermutlich östlich der Route Muscat zu finden gewesen.
Schliesslich haben wir einen Stand mit Beschriftung "Muscat / Südgrat" gefunden. Von dort an einfaches Gelände II. höchstens III. Grad.
Es folgt eine Rampe nach links (Westen) und ein grosses Geröllfeld (im SAC Führer heisst es Geröllnische) Ab da dann keine Bohrhaken mehr.
Nach einem flachen Gratstück folgt wiederum schöne Kletterei (III) und dann der Kamin vor dem Gipfel. Diesen haben wir über ein Band nach Osten querend erreicht. Danach aber etwa in der Mitte nach links (Westen) verlassen. Bis Gipfel 3-4 h.
Hinter dem Gipfelplatteau (ca. im Norden) findet man Abseilstellen (Steinmännli/Haufen).
Der anschliessende Grat zum Mittaghorn zieht sich schier endlos (aber schön) über zahlreiche Türme. Meist einfaches Gelände im II. Grad.
Kurz vor Ende findet sich wiederum eine kurze Abseilstelle (Platte).
Die Kletterei zum Vorgipfel des Mittaghorn hinauf erschien uns gar schwer. Aus diesem Grund haben wir sie östlich (rechts) umgangen.
Die Schwierigkeit dieser Tour liegt in der Wegfindung.
Die Beschreibung und das Topo im SAC Führer ist nicht zu gebrauchten. Nur die ungefähre Beschreibung des Anfangs der Tour ist ok.
Der Zeitbedarf ist für eine eingeübte Seilschaft mit 6-8 Stunden zu veranschlagen. Hinzu kommt der Abstieg vom Gipfel nach Saas Fee 1.5 - 2 h. Die Plattjen Bahn läuft nicht. 40m Seil reicht
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Herrliche und lange, alpine Tour mit gewaltigem Panorama. Nicht zu unterschätzen.
Hätte die bestehende Beschreibung von 2014 gerne ergänzt - jetzt halt doppelt gemoppelt
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.08.2020 um 16:04
804 mal angezeigt