Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wängichulm, 1950 m.ü.M.

Route: Ab Eggenbergli

belrob

Verhältnisse

28.09.2020
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Durch den Oberschwändwald zum Steinboden, im Hüttli Material deponiert. Auf dem unmarkierten Schafweglein zur Wängichulm hinauf, von dort hat man eine grandiose Fernsicht ins Urnerländli. Mein Xter Besuch dort, das Phanorama fasziniert immer wieder von neuem. Der Weg zum Wängihorn schien mir heute zu gefährlich. Abstieg auf dem offiziellen Wanderweg zu den Wängialpen, dann weglos via Ober Eggenbergli zur Bergstation Eggenbergli zurück.
Schöne Wanderung im Septemberschnee. Im oberen Teil schuhtiefer Bruchharsch. Für eine Skitour hat es noch zu wenig Schnee.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Jetons für die Seilbahn kriegt man im Haus vis a vis von der Talstation. Fr.8.- oder Fr.10.- wenn man den Münzautomat benutzt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.10.2020 um 21:54
602 mal angezeigt