Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bleicherhorn - Höllritzereck, 1669 m.ü.M.

Route: ab Gunzesrieder Säge

Günter Joos

Verhältnisse

16.01.2021
4 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Aufstieg auf guter Spur, fast schon wie auf einem Pilgerweg, aber mit angemessenen Abständen. Will heißen, es waren zwar viele Leute unterwegs, doch verliert sich das in der Weite des Anstieges.

Im Abstieg durch den Gipfelhang des Höllritzerecks frische Pulvermassen bis über die Knie. Insofern für mich fast schon etwas mühsam. Meine skifahrenden Begleiter waren hellauf begeistert.

Landschaftlich überaus reizvolle Voralpentour mit herrlichen Aussichten vor allem während des Aufstiegs über den langgezogenen Rücken des Osterbergs. Immer wieder werden dabei auch tief verschneite Tannenwäldchen durchschritten, Alphütten passiert mit dicke Schnee auf den Dächern, das Ganz unter einem strahlend blauen Himmel. Und wo die Sonne hinkam, war es auch angenehm warm. Die minus 10 beim Start im Tal wurden von uns heute weitaus angenehmer empfunden, als die Minus 16 vergangenen Sonntag im Schwarzwassertal.

Eine der Prekären Lawinenlage angepasste Tour, zumindest, wenn man etwas Umsicht walten lässt.
Am Parkplatz wurden durch eine Rangerin Empfehlungen bezüglich Naturschutz und zum Tourenverlauf gegeben. Super!

Reichlich Parkmöglichkeiten vor Ort. Tagesgebühr € 6.-
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2021 um 20:31
1290 mal angezeigt