Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildgärst, 2890 m.ü.M.

Route: ab Schwarzwaldalp , Skiroute

Alpenroesi

Verhältnisse

13.03.2021
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Steilhang ab Schwarzwaldalp hart gefroren, mit Harsteisen problemlos. Ab Traverse zur Pfannialp zunehmend Neu- bzw. Triebschnee auf griffiger, harter Unterlage, ab da alles problemlos ohne Harsteisen.
Bis Wart nur vereinzelte Windböen spürbar, mit Sonne sehr angenehm. Gipfelhang nur zu Fuss machbar, mit stürmischem Wind bis aufs Gipfelplatteau. Dort deutlich ruhiger mit schönem Panorama.
Abfahrt in den Hängen unter Schwarzhore im schönen Presspulver. Wischbächtal zuerst mit etwas Neu-/Triebschnee, dann zunehmend hart und pistenähnlich. Die sonnseitigen Hänge waren heute um den Mittag erst unterhalb ca. 1900m etwas angesulzt.
Insgesamt gute Verhältnisse für Aufstieg und Abfahrt.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Bleibt dank guter Schneelage auf Schwarzwaldalp grundsätzlich noch länger machbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wildgärst (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Heute wegen strümischem Wind ab Wart nur wenige Gipfelbesucher. Die meisten haben sich den Fussaufstieg erspart und sind direkt wieder abgefahren.
Strasse ab Gschwantenmad stark vereist mit zT tiefen Spurrillen. Mit Allrad ohne Schneeketten möglich, aber Bodenfreiheit mit Octavia Scout knapp!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2021 um 11:17
1529 mal angezeigt