Verhältnisse - Detail

Gipfel: San Salvatore, 912 m.ü.M.

Route: Via ferrata d´Arrampicata

gemsi

Verhältnisse

04.06.2021
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Fels trocken und griffig, Steig bestens gesichert. Kein sehr langer Klettersteig, aber schön angelegt mit Blick auf Lugano und See. An schwierigen Stellen ausreichend Tritt- und Griffhilfen, dennoch bewegt man sich auch am Fels. Kurze D-Passagen erfordern Technik und Armkraft.

Wir sind vom Gipfel über den Höhenrücken nach Süden bis Morcote gewandert und mit dem Schiff zurückgefahren. Sehenswert hier vor allem das Örtchen Carona, der Azaleengarten und der Stufenabstieg zum See. Dazwischen geht man allerdings auch lange Strecken im Wald mit (zumindest im Sommer) wenig Aussicht.

Wetter morgens noch wolkig und schwülwarm, ab Mittag dann zunehmend sonnig. Heute kein Apennin- und Wallisblick, aber nachmittags schönes Seepanorama. Im Gipfelbereich erwartungsgemäß viele Besucher, ansonsten rel. ruhig.

WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für San Salvatore (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Rückweg von Mocorte nach Lugano-Paradiso mit Bus (stündlich) oder Schiff.

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.06.2021 um 13:45
462 mal angezeigt