Verhältnisse - Detail

Gipfel: Watzmann Mittelspitze, 2713 m.ü.M.

Route: Wimbachbrücke - Watzmannhaus - Hocheck - Mittelspitze - Südspitze - Wimbachtal

Doris Dörig

Verhältnisse

23.07.2021
1 Person(en)
Sehr viele (über 50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Seit Wolfgang Ambros den Watzmann besungen hat, interessiert mich dieser Berg. Da ich nun festgestellt habe, dass er über einen markierten Wanderweg erreicht werden kann, stand der Besteigung fast nichts mehr im Wege. Ausser die Kondition, denn 2‘000 Höhenmetern müssen erst einmal gemacht werden.
Vom Parkplatz Hammerstiel ging ich am Vortag in 4 Stunden zum Watzmannhaus.
Am nächsten Morgen ging ich bereits um 5 Uhr los, 30 min vor Sonnenaufgang war schon genug Licht, um den steinigen Weg zu finden. Nach 2 Stunden war ich auf dem Hocheck und ging dann noch weiter zur Mittelspitze.
Die Felsen waren trocken und extrem griffig. So macht Klettern Spass.
Der Abstieg über 2‘000 Höhenmeter war happig, aber rückblickend war ich sehr stolz auf diese Besteigung.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Watzmann Mittelspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.07.2021 um 22:22
827 mal angezeigt