Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rauflihorn, 2322 m.ü.M.

Route: Parkplatz Grimmialp - Alphütten Nidegg - Grimmifurggi

Oliver Bösch

Verhältnisse

05.01.2022
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 1980m
Machbar
Der Aufstieg ist auf der Normalroute via Wanderweg möglich. Für die Abfahrt wählt man aber besser den Waldweg. Aber auch hier sind Steinkontakte kaum zu vermeiden.

Ab Alp Grimmi hat es dann auch etwas mehr Neuschnee (bis max. 20cm). Da die Sicht immer schlechter wurde, habe ich vor dem Anstieg zur Grimmifurge umgedreht. Die Abfahrt war dann gut nach Alp Grimmi, danach auf dem Weg immer wieder mal Steinkontakt und zweimal kurzes Skiausziehen, weil zu wenig Schnee im Wald lag bzw. keine Unterlage vorhanden ist.

Später wurde das Wetter etwas besser. Ev. sind einige noch bis zum Gipfel aufgestiegen.

Ganze Route
Pulverschnee
Es muss vor allem unterhalb von Alp Grimmi noch mehr Schnee geben und und eine Unterlagen bilden. Der Boden ist weich und durchnässt. Touren ab Fildrich scheinen mir in diesem Gebiet deutlich besser und skischonender. Ev. wäre der Mariannehubel heute die bessere Wahl gewesen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rauflihorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.01.2022 um 19:26
2213 mal angezeigt