Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schwalmere, 2777 m.ü.M.

Route: Sulwald-Suls-Sousegg-Querung unter Lobhörnern, Abfahrt Soustal

snowmax

Verhältnisse

14.01.2022
4 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Früh gestartet, kurz vor 8 ab Sulwald. Gut angelegte Spuren bis oben. In Isenflue und Sulwald vor Sonnenaufgang wärmer als im Tal unten…
Südseitig, z.B. in der Traverse unter den Lobhörnern und der Abfahrt hinter denselben in die Mulde war der Schnee natürlich schon etwas «gebacken». Ansonsten guter Pulver, manchmal mit etwas Windeinfluss. Wer sucht, findet mit etwas Zusatzaufwand auch noch fast unverspurte Pulverhänge. Wir sind z.B. kurz vor den Lobhörnern nordseitig nach «Uf den Hublen» abgefahren und wieder aufgestiegen und haben einmal mehr mit Genuss den Osthang der Schwalmere genommen, was aber bedeutet, dass man für den weiteren Weg ins Soustal noch mal anfellen muss. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, von der Standardroute etwas abzuweichen mit entsprechend weniger Verkehr. Die Abfahrt ins Soustal war wie häufig oben gut, weiter unten linksseitig des Chantbachs streckenweise auch etwas abenteuerlich. Insgesamt verdienen die Verhältnisse ein sehr gut, da wir ja hier nicht die Topografie bewerten.
Wetter sehr angenehm, nicht zu warm und nicht zu kalt, ausser auf dem Schwalmere-Gipfel, wo die Bise noch ordentlich gezogen hat. Aber wirklich fast nur dort.
Ganze Route
Pulverschnee
Bleibt gut, es hatte aber heute schon ordentlich Leute und unverspurte Hänge werden selten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schwalmere (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr kundenfreuntlich: Die Bahn nach Sulwald fährt auch zwischendurch, wenn genügend Leute da sind. Mit 6-7 Personen ist die kleine Gondel voll.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.01.2022 um 21:57
1708 mal angezeigt