Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohe Warte - MOONWALK

Route: Unbeschriebene Route

dizzydave

Verhältnisse

23.01.2010
2 Person(en)
ja
Gut, das Eis ist seit Dez. nicht getaut, aber wohl verdunstet...Die 6er Länge ist praktisch komplett abgelöst (und nach unserer Begehung auch fast aufgelöst.-). Die M7 ist zwar durchgewachsen, aber eher durchwachsen zu klettern (kam uns ähnlich gruselig vor wie die Länge unten. da freut man sich aufs stapfen danach).
Die beiden letzten Längen im Topo sind grade nur eine und dank Schnee und gefrorener Graspolster so M3-4).
Ach ja: Spröde wars, so was. Dabei hats nur -17°C am Auto gehabt!
zum Glück keine.-)
Tja, die schweren Eislängen werden schlechter, und bei Neuschnee ist ein Kurzskieinsatz bedenkenswert. Denke, wir waren grad rechzeitig da.
7-10 Schrauben, einige Cams.
Haken, falls man die Vorhänge im Fels umgehen will/muss.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.01.2010 um 17:43
1385 mal angezeigt