Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoch Fulen, 2506 m.ü.M.

Route: Ab Unterschächen

belrob

Verhältnisse

27.01.2010
1 Person(en)
ja
Auf dem Waldweg durchs Brunnital lag ca.10cm Neuschnee. Ab Flösch lichtete sich der Nebel und ein schöner Wintertag zeichnete sich ab. Die alte Spur durchs Griesstal war zugeschneit oder zugeblasen. Der neue Schnee war im Schatten leicht und pulvrig, dass erleichterte die "Spurerei" sehr. Auch zum Stich und Hoch Fulen hinauf lag immer noch gesetzter Pulverschnee. Gute Sicht auf die aus dem Nebel ragenden "Urner". Nur leicht windig, aber sehr kalt. Abfahrt durchs lange Griesstal, beim Flösch rechts unter das Wisstöckli traversiert. Über Pfaffen auf die Brunnialp hinab und auf dem Waldweg nach U-schächen zurück.
Heute sehr gute Tourenverhältnisse, Pulverschnee auf der ganzen Route.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.11.2011 um 19:35
1886 mal angezeigt