Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rorspitzli

Route: Unbeschriebene Route

Rotor

Verhältnisse

02.04.2010
3 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3000m
Neuschnee vom Donnerstag war pulvrig. Durch die Kälte war die Unterlage am Morgen kompakt, und es hatte keine Kanten- im oberen Bereich teilweise Tendenz zu "Griessschnee". Die Bedingungen waren erstaunlich gut. Alles selber gespurt. Wir waren die einzigen im Gebiet. Vorsichtige Routenwahl war vorallem in den Schlüsselstellen Kartigel, Brunni und im Spitzli notwendig.
Für die Abfahrt waren die Verhältnisse optimal. Bis praktisch 1800m Pulver vom feinsten. Im Unteren Teil dann sogar noch etwas Sulz auf tragfähiger Oberfläche.
Wir haben Abschnitt für Abschnitt sehr gut beobachtet. Der Neuschnee ist teilweise gut verbunden, teilweise nicht(Nordwest/Nordost, Exposition). Die Kälte kam uns heute entgegen. Die unterste Altschnee Schicht ist oberhalb 1800m recht stabil. Am Nachmittag diverse Rutsche bei exponierten und sehr steilen Hängen in den Expostitionen Nordwest/Nord/Nordost.
Unterhalb Stäfeli ist der Schnee schon wieder etwas geschmolzen, so dass kurze Tragpartien notwendig sind. Heute nur in der Abfahrt. Spitzli Hang könnte noch Pulver haben, sonst eher Tendenz zu Sulzschnee im Mittelteil.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
wie im kürzlichen Tourenbeschrieb notiert vom Chilleli aus - Meien Dörfli starten. Lange Tour heute sehr streng wegen dem Spuren im Neuschnee. Es bleibt eine der schönsten Touren in der Zentralschweiz.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.04.2010 um 15:50
1661 mal angezeigt