Verhältnisse - Detail

Gipfel: Buochserhorn, 1807 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

22.05.2010
1 Person(en)
ja
Der weiß-blau-weiß markierte Gizisteig ist noch recht rutschig, sollte aber für geübte Begeher von Wanderpfaden mit besagter Markierung kein Problem sein. Auch unterhalb der Musenalp ist´s noch etwas schlüpfrig. Die komplette Route ist schneefrei und es herrschen gute Wanderbedingungen.

Das tiefhängende Gewölk hat in Form von Nebel die Sicht bisweilen beeinträchtigt. Auf dem Guberengrat und auf dem Gipfel des Buochserhorns hatte ich aber eine gute Aussicht.

Viele Frühjahrsblumen sind jetzt am blühen.
Das Buochserhorn diene "zur Errettung der Menschheit vor Abgaswolken, Lärmwellen, Hast und Herzkollaps." So nachzulesen in Walter Pauses "Züricher Hausberge" von 1968. Wenn man sowas liest, dann muss man doch da rauf :-))! Nur schade, dass in der zeitgenössischen Führerliteratur ähnlich kernige und blumige Aussagen, wie die vom alten Walter nur noch selten zu finden sind!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Bis Bouchs von Luzern aus per Zug bis Stans. Dort weiter mit dem Postbus.
In Beckenried hat man die Wahl, entweder mit Schiff oder per Bus in verschiedene Richtungen abzureisen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.05.2010 um 19:18
776 mal angezeigt