Verhältnisse - Detail

Gipfel: Güpfi - Höhgrat (uh) +, 2043 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Ursula Hess

Verhältnisse

04.06.2010
3 Person(en)
ja
Die Wolkenbänder lichteten sich erst ab Herbrig, somit waren alle Waldwege ordentlich wasserdurchtränkt.
Dank der Termik und dem fortgeschrittenen Tageszeit waren wir auf dem Höh Grat wieder knapp über den Wolken. Wie es so ist im mystischen Weiss und bei ZU DEUTLICHER Wegspur, frühzeitiger Westabstieg.. was allerdings nicht weniger spannend / lohnend war. Die diversen Holztreppen und Seilsicherungen sind durchaus dienlich, ist doch das Gelände unheimlich abschüssig und glitschig nass die Fels- und Wurzelpartien.
Unter den Wolken, auf dem ausgeschilderten Wanderweg nach Lungern: Sonne pur und sommerlich heiss.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
*Die Welt ist oft klein und Dank bergtour.ch sowie hikr.org scheinen wir bekannt zu sein, wie mindestens 2 rote Hunde. Auf dem Güpfi durften wir sehr nette Bekanntschaft schliessen mit Rösli und Franz. Der gemeinsame Sonnenhalt bei P 2042 und Weiterweg gestaltete sich somit äusserst unterhaltsam.

Sehr lohnende Gratwanderung mit prächtigstem Panorama und kontrastreichen Tiefblicken. Sie lässt sich unschwierig bis über den Bärentritt ausdehnen... sofern kein Nebel die Sicht oder den Weiterweg verschleiert.... ;-)

Tour mit Jürgen und Felix. Demnächst mehr der Impressionen im hikr.org, Autor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.06.2010 um 20:46
749 mal angezeigt