Verhältnisse - Detail

Gipfel: Baltschieder Klettersteig, 2470 m.ü.M.

Route: Vom Bahnhof Ausserberg, Baltschiedertal, KS 3 zur Wiwannihütte

Ursula Hess

Verhältnisse

30.06.2010
3 Person(en)
ja
Alles trocken, sehr interessanter Suonenweg, z.T. nesselbestückte Wegabschnitte. Bestens abgesicherter, vergnüglich zu gehender Klettersteig. Höchst erwärmender Aufstieg, speziell in den nicht felsigen Anteilen. Am Felsen immer ein willkommenes Windchen.
Das Schneefeld zur Hütte ist mit einem Seil gesichert.
Ein früher Start lohnt sich auch hier, der sonnige Aufstieg fordert viel Trinkbares. Bei Üssers Sentum fliesst ein Bach, etwas später, beim Reservoir sogar ein Brunnen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Baltschieder Klettersteig (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr schöne Wanderung der Wasserleitung entlang. Das Niwärch alleine ist bereits empfehlensert. Als eintägiges Unternehmen mit der Anreise, lässt es sich nicht umgehen, in der vollen Sonne den Steig zu gehen. Genügend Flüssigkeit mitzutragen ist ratsam. 1,5 Liter waren für mich diesmal zu knapp für den Aufstieg. Im neu eröffneten KS 4 - 5 sind offenbar noch viel mehr felsige Anteile.. das haben wir verpasst. Dachten wir doch, so als Saisonauftakt, wollten wir den einfacheren Steig nehmen und sind dafür z.T. im heissen Gras-Schrofengelände aufgestiegen. Wie gesagt, am Felsen war stets ein frisches Windchen.
In der Wiwannihütte konnten wir uns kurzzeitig mit Getränken volltanken, der Abstieg war dann wieder sehr austrocknend.
Lang geplante Tour mit Ruedi und Wolfgang. Sehr unterhaltsam und lustig. Ich danke Euch beiden!
Irgendwann mehr Bildeindrücke im hikr.org / Ursula
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.07.2010 um 21:34
1227 mal angezeigt