Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gletschhorn 3305m "direkter O-Wandpfeiler" (4+??)

Route: Unbeschriebene Route

Patrick Mattioli

Verhältnisse

06.08.2003
Start vom Tätsch 2279m oberhalb Tiefenbach, dann an der Albert Heimhütte vorbei, den Weg zur Grauen Wand verfolgt. Bei etwa 2650m links haltend den teils blanken Gletscher hinauf und weiter links haltend wieder in Trittschnee. In der Mitte des Zustiegs ist der Gletscher wieder blank, wir konnten den Teil aber auch links haltend teils in Felsen umgehen, danach weiter immer steiler zum Einstieg auf etwa 2900m hinauf.
Hier sehr heikler Bergschrund, dieser konnte nur noch rechts mit "einem Sprung" in ein 5+ überwunden werden. Zur ersten Schlinge war es dann recht schwierig, da ich nicht zur Verschneidung der eigentlichen Route queren konnte. Nun weiter hinauf und ausser einem rostigen Haken keinen Stand gefunden. Dann steil hinauf zu einem Stand. Von nun an keinen Haken mehr gefunden und keinen Stand. Entweder ist das Topo ungenau oder ich war einfach zu doof um den richtigen Routenverlauf zu finden. Wir sind bis unter die aufsteilende Gipfelwand, immer leicht links haltend, geklettert. Von hier haben wir mit einem 5+ zur Stelle, wo sich der S-Grat und der SO-Grat vereinigen, ausgequert. Bis zum Gipfel verfolgten wir anschliessend den schönen Grat.
Abstieg dann über die Normalroute, gut zu finden teils blau markiert. Der Tiefengletscher ist schon brutal blank, wir hatten keine Steigeisen dabei, dies war gerade noch so ohne machbar, da wir immer nach links gehalten haben und dann früh in die Felsen aussteigen konnten.
Schlechte Verhältnisse beim Zustieg und heikler unangenehmer Bergschrund. Route nicht zu empfehlen, vielleicht ist die richtige Route besser, falls man sie findet, als unsere Variante durch die Ostwand. Diese war mehr ein Abenteuer als schöne Kletterei, trotz den immer wieder mal schönen Kletterstellen.
Für den Tiefengletscher Pickel und Steigeisen empfehlenswert.
Graue Wand: Zustieg sieht noch sehr gut aus, Hart- oder Trittschnee, es waren dort etwa 4-5 Seilschaften unterwegs.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.08.2003 um 12:59
217 mal angezeigt