Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hüenerchopf, 2171 m.ü.M.

Route: Ab Vermol

irbis

Verhältnisse

05.12.2017
1 Person(en)
ja
Gut
Am Ausgangspunkt bei Vermol (heute -3 Grad um 9.45 Uhr) liegt eine geschlossene Schneedecke mit guter Unterlage und ca. 15 cm Pulverschneeauflage. Die Schneehöhe nimmt zwar nach oben etwas zu, bleibt aber bis über den Alpstutz noch so knapp, dass das ruppige Gelände in der Abfahrt gut spürbar bleibt. Entsprechend ist eine umsichtige Fahrweise angezeigt, womit auch Steinkontakt ausbleibt. Es lässt sich im Pulver mit guter Unterlage aber vergnüglich schwingen, die eingeschneiten Spuren stören nicht. Ab Tamons dann sehr gute Verhältnisse bis zum Gipfel. Der Wind hat den Schnee zwar etwas gebunden, er bleibt aber dennoch locker pulvrig.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
In den Ostflanken von Hochgamatsch und Hochfinsler sind Schneebrettabgänge zu sehen. Heute aber keine aktuelle Beobachtung gemacht. Keine Warnzeichen wahrgenommen.
Bis zu den kommenden Schneefällen weiterhin unten machbar, oben gut bis sehr gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hüenerchopf (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 16.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es waren insgesamt etwa 15 Personen unterwegs. 4 Personen zogen weiter zum Madchopf, evt. Guli, Abfahrtspuren vom Langrain (2270 m) Richtung Hochsäss. Der Steingässler wurde auch früh von einem einzelnen Türeler besucht.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.12.2017 um 16:13
1519 mal angezeigt