Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fürstein/Feuerstein, 2040 m.ü.M.

Route: Ab Parkplatz Glaubenbergpass - Sewenegg - Rickhubel - Fürstein - Senke zwischen Fürstein und Pkt 1993 - Kapelle Pkt 1719 - Übergang unterhalb Punkt 1755 - Glaubenbergpass

TheBelper

Verhältnisse

09.07.2018
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Die gesamte Wanderung lässt sich auf mehrheitlich trockenen und meist bequemen Pfaden machen. Weil man sich stellenweise in einer Moorlandschaft befindet, ist der Untergrund oft weich oder teilweise etwas feucht.
Die einzig steile Passage liegt zwischen Pkt 1912 und dem Gipfel des Fürstein.
Statt bei der Kapelle (1719) dem Fahrweg zu folgen, kann ein Pfad entlang des Sewenseelis gewählt werden. Zudem kann der Fahrweg im Gebiet 'Schnabel' auch abgekürzt werden.
Im Verlaufe der Woche wird es vermehrt Quellbewölkung und vermutlich Gewitter geben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fürstein (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Von der Aussicht her ist dieser Gifpel grossartig gelegen. Die Vegetation ist (jetzt anfangs Juli) eindrücklich und vielfältig. Die Landschaft sehr abwechslungsreich. Der Fürstein ist definitiv auch ein Gipfelziel für den Sommer!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.07.2018 um 22:28
411 mal angezeigt