Verhältnisse - Detail

Gipfel: Averstal Eisklettern, 2000 m.ü.M.

Route: Bloody Mary

Keith Thomas

Verhältnisse

26.01.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein
Ausgezeichnet
Es ist erstaunlich wieviel Eis sich in den letzten Wochen gewachsen ist. Die Eispassagen sind alle mit Eisschrauben gut absicherbar und der Fels mehrheitlich schneefrei. Eine freundliche Dreierseilschaft war in Thron unterwegs.

Zu Bloody Mary: In der ersten Mixed-Länge kann der Normalhaken nur mit einem sehr kleinen Karabiner, oder in unserem Fall Bandschlinge, eingehängt werden. Das Eisklettern in der Schlüssellänge kann leichter gemacht werden wenn man mit der rechten Schulter gegen den Fels lehnt oder sogar mit dem Rücken gegen der Wand den Kamin hochklettert. Die Felsqualität im felsigen Teil dieser Länge lässt leider etwas zu wünschen übrig. Ein Felsblock mit der grösse eines Briefkastens ist an der Schlüsselstelle (zwischen den zwei Bohrhaken) ausgebrochen, hat aber glücklicherweise weder mich noch meinen Kletterpartner getroffen. Ein Versuch später ist der einzige Tritt an dieser Stelle auch ins Tal geflogen. Ein kleines, wackliges Stück Tritt sowie ein sehr kleiner, brüchiger Seitgriff sind an dieser Stelle noch vorhanden, aber vermutlich nicht mehr lange. Die Schlüsselstelle ist schwieriger geworden und ein Durchkommen wird künftig ein sehr sportlicher Spagat erfordern. Ich hatte die Nase voll von fliegenden Felsstücke und bin von einem Karabiner im Bohrhaken abgeseilt. Die Italiener-Variante führt durch strukturierter Fels von guter Qualität und wäre sicher ein Versuch wert, auch wenn das respektloses Verhalten des Einrichters nicht gerade lobenswert war. Mal schauen welche Variante sich als beliebter etabliert. Auch wenn die Route es nicht so gut mit uns meinte, ein grosses Dankeschön an Dani und Marcel für das Einrichten und den inspirierenden Blog-Eintrag.
Bleibt gut
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.01.2019 um 20:45
1069 mal angezeigt