Menu öffnen Profil öffnen

Piz Quattervals

3164m

Gipfel
Piz Quattervals
3164 m
CH - Graubünden
803385 | 167435
46:37:38:N | 10:5:41:E
46.6272 | 10.0947
Höchster Punkt im südwestlichen Teil des Schweizer Nationalparks.

Aufbau:
Brüchige Erhebung mit zwei Gipfelpunkten. Der nördliche Hauptgipfel misst 3164.8 Meter, der Südgipfel 3154 Meter.
Vom Gipfel gehen vier teilweise zerklüftete Grate aus – vom Südgipfel zieht der Südgrat zur Fuorcla Val Sassa und der Westgrat zum Piz Cotschen, vom Hauptgipfel umschliessen der Nordwestgrat und der Nordostgrat das Valletta.
Die Ost-, Süd- und Westseiten bestehen aus brüchigen Wänden, während nordseitig felsdurchsetzte Schutthalden bis zum Gipfel ziehen.
Am höchsten Punkt befindet sich ein Steinmann mit Gipfelbuch.

Gestein:
Sedimentgesteine der Umbraildecke, der Piz Quattervals besteht aus Schiefer.

Wege zum Gipfel:
Der Piz Quattervals liegt im Schweizer Nationalpark. Die Besteigung aus dem Valletta ist gemäss Parkverordnung freigegeben. Andere Aufstiegsrouten sind hingegen ebenso wie die Besteigung der umliegenden Gipfel nicht erlaubt.

Panorama:
Umfassende Aussicht, besonders schön die Ortleralpen und die Berninaalpen.

Namensgebung:
Quattervals deutet auf die vier umliegenden Täler hin: Valletta, Val Sassa, Val Müschauns und Val Tantermozza.
Letzte Änderung: 17.03.2008, 12:25Alle Versionen vergleichenAufrufe: 53556 mal angezeigt

Karte