Menu öffnen Profil öffnen

Pointe du Lamet

3504m

Gipfel
Pointe du Lamet
Punta Lamet
3504 m
F - Savoie
0 | 0
45:14:22:N | 6:59:55:E
45.2394 | 6.99861
Südlicher Eckpunkt des Ronce-Massivs, durch den Sattel Pas du Chapeau (3283 m) eindeutig von der Pointe de Ronce (3612 m) abgetrennt.

Aufbau:
Kleines Felsköpfchen über weiten Schutthalden. Drei mehrheitlich aus Schutt bestehende Grate bilden den höchsten Punkt.
Der Nordgrat zieht über den Col du Lamet (3404 m) und die unbedeutende Kuppe Pointe de la Haie (3452 m) zum Pas du Chapeau (3283 m).
Der erst schuttige, bald aber schärfer und felsiger werdende Ostgrat stellt die lange Verbindung zur markanten Rocciamelone (3538 m) her. Dazwischen eingelagert ist der Rest des Glaciers de Roche Michel.
Der rückenartige, mehrheitlich aus Schutt bestehende Westgrat endet in den Weiden oberhalb des Lac du Mont-Cenis.
Auf der Nordwestseite ist oberhalb eines Felsriegels der stark abgeschmolzene Glacier du Lamet eingelagert.

Gestein:
An der Pointe du Lamet dominieren Schiefergesteine.
Ausführliche geologische Notizen finden sich in französischer Sprache unter:
http://www.geol-alp.com/h_vanoise/_vanoise_lieux/MontCenis.html

Normalweg:
Vom Lac du Mont-Cenis über die Südseite.

Erste dokumentierte Besteigung:
Hierzu liegen keine Fakten vor.

Panorama:
Von West bis Nord dominieren die Glaciers de la Vanoise, die Pointe de Ronce und die Mont Blanc-Gruppe.
Zwischen Nord und Nordost weitet sich der Ausblick bis in die Walliser Alpen. Von Nordost bis Südost sperrt der imposante Gebirgszug von der Pointe de Charbonnel zur Rocciamelone die Fernsicht.
Im Süden reihen sich die Seealpen, davor die Cottischen Alpen mit dem Monviso. Zwischen Südwest und West ziehen die Dauphiné-Alpen den Blick auf sich.
Der Gipfel bietet zudem tolle Tiefblicke Richtung Val de Suze.

Namensgebung:
Der Name stammt von der südseitig des Gipfels gelegenen Alpe Lamet.

Eigenständigkeit des Gipfels - Prominenz: 221 m
Bezugsscharte: Pas du Chapeau (3283 m)
Prominence master: Pointe de Ronce (3612 m)
Definition: Meter über dem tiefsten Punkt zur nächsthöheren Erhebung.

Eigenständigkeit des Gipfels - Dominanz: 2.95 km
Dominance master: Pointe de Ronce (3612 m)
Definition: Abstand zum nächstgelegenen, gleich hohen Punkt am Fuss oder Hang eines höheren Berges.
Letzte Änderung: 08.12.2017, 17:05Alle Versionen vergleichenAufrufe: 15985 mal angezeigt

Wettervorhersage

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Karte