TourenFührer - Gipfel

Sputnik

Gipfel: Cima da Lägh/Cima di Lago, 3083 m.ü.M.

Cima da Lägh/Cima di Lago
3083 m.ü.M.
CH - Graubünden
755595 | 138115 (Schweiz)
46:22:35:N | 9:27:40:E
Die 3083m hohe Cima da Lägh, auf Italienisch Cima di Lago, ist einsame Bergspitze im Avers und gehört zu den Oberhalbsteiner Alpen. Der Gipfel liegt auf der Grenze vom schweizerischen Graubünden und der italienische Lombardei. Seine Schartenhöhe beträgt 422m zum drei Kilometer westlich gelegenen Pizzo Stella (3161m); der nächstgelegene höherer Gipfel ist der 3107m hohe Pizz Gallagiun / Pizzo Galleggione (3107,0m) 2½ km im Südosten.
Vom Cima da Lägh strahlen drei Grate aus: Nach Südosten in die Bocchetta da Lägh (2649m), nach Südwesten zum Passo di Lei (2661m) und nach Norden zum Pizzo Rosso (3052m). Nord- und Nordwestseitig befindet sich unter den Gipfelfelsen ein steiler Gletscher (Ghiacciaio della Cima di Lago). Ostseitig ist das Val da Lägh, ein Seitental des Madrisch / Val Madris. Im Nordwesten ist das Valle di Lei und im Süden, an dessen Flanke sich der Lago dell’Acqua Fraggia (2043m) befindet, das Val Bregaglia mit der grossen Gemeinde Chiavenna und dem Dorf Borgonuovo (413m) direkt am Bergfuss. Der Gipfel wird eher selten besucht, am ehesten noch von der italienischen Seite aus.
Die einfachste, aber mühsame Route, führt durch die Ostflanke (L/T4-5). Der Normalweg (WS-/T5; Fels II-) ist der Südostgrat über den auch der Winteraufstieg führt (Skischwierigkeit ZS). Weiter einfache Routen sind der Nordgrat (WS) und Nordwestsporn (WS). Der schwierigste Aufstieg ist der lange Südwestgrat (ZS).
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Cima da Lägh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 2 vom 02.04.2021
Versionen vergleichen
10006 mal angezeigt
Sputnik

Routen

Route     Art Schwierigkeit Höhenmeter
R 403 (Graubünden Süd)    Skitour / Snowboardtour ZS 1300m
Südostgrat ab Cröt    Schneeschuhtour WT 5 1450m