TourenFührer - Route

Gipfel: Punta Anna, 2731 m

Volker Laska

Route: Ferrata Giuseppe Olivieri

Ferrata Giuseppe Olivieri
Klettersteig
schwer
430 m
2.0 Stunden
Vom Rifugio Pomedes (per Sessellift oder zu Fuss von der Dibona-Hütte) in 30min in steilem Schotter zum Einstieg in 2.450m Höhe.
An der Ostflanke der Punta Anna steil nach oben, über schräges Band zu einer Kanzel und in eine kleine Scharte an der Gratkante. Entlang der steilen Kante exponiert hoch, kurze Querung und wieder an der Kante hoch zu Kanzel. Hier absteigender Quergang lch links zu einem nicht gesicherten Schrofenhang. Über mehrere Felsköpfe zu einer ebenen Gratschulter = Punta Anna. Jetzt die Fortsetzung zum Doss de Tofana unter den gelben Pomedestürmen entlang (hier Abstieg zum Rifugio Giussani möglich). Nach rechts über Stufen in eine Scharte auf 2.780m. Über die Südostflanke auf Platten und Verschneidungen, querend zu einem breiten Band und weiter über Schuttrücken des Doss de Tofana (2.840m).
Jetzt entweder weiter über die Ferrata Gianni Aglio zum Gipfel der Tofana di Mezzo (weitere 2-3 Stunden und zurück, nur für Konditionsstarke), oder über Geröll Richtung Mittelstation Ra Valles. Versteckte Abzweigung des gesicherten Rückwegs über gesicherte Bänder und Stufen zurück zum Rif. Pomedes (1.5 Std.)
Klettersteigausrüstung und Helm. An der Kante muss man kräftig hinlangen, gute Klettertechnik hilfreich. Nichts für Anfänger.
Ergänze diese Route (Ferrata Giuseppe Olivieri) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Ferrata Giuseppe Olivieri) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 17.12.2008
Versionen vergleichen
912 mal angezeigt
Volker Laska

Verhältnisse