TourenFührer - Route

Gipfel: Cristallo di Mezzo / Cima di Mezzo, 3154 m

Volker Laska

Route: Ferrata Marino Bianchi

Ferrata Marino Bianchi
Klettersteig
schwer
240 m
2.0 Stunden
Mit Sessellift und Tonnenlift in die Stauniesscharte und zum Rifugio Lorenzi (2.932m). Harte Kerle schinden sich alternativ die Schuttreise hoch.

Beginn des Klettersteigs an der Hüttenterasse. Immer am Grat auf wechselnden Seiten entlang in eine enge Scharte. Steil zu einer Leiter auf der Kante und auf Bändern in der Südwestflanke zu einer zweiten Steilstufe mit Leiter. Ein abdrängender Spalt ist die Schlüsselstelle. Über einen letzten Steilaufschwung auf den Gipfelgrat und zum Gipfel (mit einer tollen Aussichtskanzel nach Süden).

Abstieg wie Aufstieg. Gute Geher die den ersten Lift genommen haben können jetzt noch den Ivano Dibona Weg oder die Ferrata Rene de Pol (beide als Abstieg nach Ospitale) anhängen. Zusätzlich 4-5 Stunden Gehzeit.
Klettersteigausrüstung, Helm. Im Frühsommer oder nach Wetterstürzen evtl. Pickel/Steigeisen hilfreich.
Ergänze diese Route (Ferrata Marino Bianchi) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Ferrata Marino Bianchi) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 01.01.2009
Versionen vergleichen
1370 mal angezeigt
Volker Laska

Verhältnisse