TourenFührer - Route

Gipfel: Großglockner / Grossglockner, 3798 m

Kilimanjaro31

Route: NW- Grat

NW- Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1557 m
7.0 Stunden
Von der Stüdlhütte direkt auf das Teischnitzkees. Über dieses bis zum Einstieg des Stüdlgrats. Von hier aus hält man sich linkshaltend bis man den Fuß der Firnrinne, die von der unteren Glocknerscharte herunterzieht, erreicht. Durch diese steigt man empor, bis sich ein weites nach rechts laufendes Firnfeld öffnet. Diesem Feld folgend, kann man die Überschreitung des Teufelshorns umgehen und kommt unmittelbar auf die Grögerschneide, einem relativ breiten Firnrücken. Von hier aus kann man das Glocknerhorn unschwierig besteigen (ca.5 min). Man geht entlang der Grögerschneide bis der Fels beginnt. Nun hält man sich dauerhaft am Grat und steigt über steile Aufschwünge teils luftig aber rasch hinauf, bis man die Draschplatte erreicht. Diese ist etwa 4m hoch und stellt die größten Schwierigkeiten im Fels dar. Über diese gerade hinauf und von dort unschwierig über Blöcke zum Gipfel.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Ostalpen Hochtourenführer (6. Auflage 2015)
 
Ergänze diese Route (NW- Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (NW- Grat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 02.08.2013
3915 mal angezeigt
Kilimanjaro31

Verhältnisse