TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Palü, 3901 m

www.derbergler.ch

Route: Normalweg ab Diavolezza

Normalweg ab Diavolezza
Berg-/Hochtour (Sommer)
1100 m
6.0 Stunden
Vom Berghaus Diavolezza Richtung Sass Queder der Pistentrasse entlang zur Bergstation des Sessellifts. Umgehung des Piz Trovat in dessen Ostflanke bis zur Fuorcla Trovat und Abstieg zum Pers-Gletscher. Auf diesem flach Richtung Süden zu P. 3011 am W-Fuß des Piz Cambrena und weiter in eine kleine Gletschermulde. Ein kleineres Spaltengebiet wird linkerhand umgangen, bis man über einige Firnfelder die ausgedehnte Bruchzone oberhalb 3.100 m erreicht. Durch diese im Zickzack hinauf und oberhalb des Bruches (Schnapsboden) auf ca. 3.250 m über eine weite und erst nur mäßig geneigte, später zunehmend steile Firnfläche nach Süden hoch. Nach einer weiteren Bruchzone erreicht man den Hauptkamm in der Einsattelung (Skidepot) zwischen P. 3726 und dem Ostgipfel des Piz Palü. Von hier über einen steilen Firnhang (bis 40°) und den anschließenden Firngrat zum Ostgipfel auf 3.882 m. Einige Meter unschwierig in eine Senke hinab und von dort mäßig steil über den schmalen und bisweilen überwächteten Firngrat zum Hauptgipfel (3.905 m). Rückweg entlang der Aufstiegsroute.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 3 vom 16.09.2014
Versionen vergleichen
25373 mal angezeigt
gemsi, www.derbergler.ch

Verhältnisse