TourenFührer - Route

Gipfel: Plangghorn / Piz Radun, 2581 m

AndréTT

Route: Überschreitung (Safien Platz – Hof – Hofer Hütta – Hofer Alp – P 2525 – P 2572 – Plangghora – Sattel südl. v. P 2564 – Bruschgaläschger Alp – Bruschgaläschger Hütta – Bruschgaleschg – Safien Platz)

Überschreitung (Safien Platz – Hof – Hofer Hütta – Hofer Alp – P 2525 – P 2572 – Plangghora – Sattel südl. v. P 2564 – Bruschgaläschger Alp – Bruschgaläschger Hütta – Bruschgaleschg – Safien Platz)
Schneeschuhtour
1280 m
6.0 Stunden
Zufahrt:
Von Norden oder Süden auf der A 13 Abfahrt Bonaduz südlich der Rheinschlucht südwärts ins lange Safiental. Auf teilweise einspuriger, schmaler Straße hochwärts bis Safien Platz (1315 m). Am südwestlichen Ortsausgang befindet sich unmittelbar nach kleiner Brücke über den Furratobel an linker Straßenseite ein kleiner geschotterter Parkplatz.
Route: Schwierigkeit: WT 3+ / WS-:
Auf gegenüberliegender Straßenseite befindet sich zwischen einem Stadl und der Brücke ein gelber Wegweiser Richtung Hof, bzw. Camanaboda, sowie ein lilafarbener. Hier beginnt der Schneeschuhtrail nach Camana. Diesem mit lilafarbenen Kreisen an den Bäumen folgt man anfangs durch den Erlenwald hinauf links vom Furratobel. Bei einem Rechtsabzweig (altes Holzschild „Zalön, Camana“ stößt man auf rot-weiß signalisierten Sommerweg (25 min.). Nach dem lichten Wäldchen dreht der Weg nach Westen (links) und führt über freien Hang zu einem unbeschrifteten Wegweiser, wo man sich rechts hält. Über freien Weidenhang gelangt man nach ½ Std. den Weiler Hof (1657 m), wo man auf das Teersträßchen trifft, das von Mura, bzw. Camanaboda im Süden hierherführt. Nach einer Rechtskurve verläßt man diese beim Wegweiser (1674 m) und den Schneeschuhtrail und beginnt rechts vom Hofer Tobel den direkten Aufstieg in nordwestliche Richtung. Dabei überquert man mehrmal den Güterweg mit seinen Kehren hinauf zur Hofer Hütta (1922 m), zu der man nach 25 min. gelangt. Ab hier orientiert man sich zum sichtbaren langen Grat, links von den eisernen Lawinenverbauungen (Wächtenabbruchschutz) unterhalb des Gipfels. Man orientiert sich direkt zum P 2525, kleines Gipfelchen zwischen 2 flachen Satteln. Auf diesem ist man nach 1,5 Std. über die Hänge, welche nicht steiler sind als 25°. Von hier läuft man nun nordwärts auf dem Kamm in 15 min. zum nächsten Gipfel (P 2572), auf dem ein Hinweisschild steht, den westlichen Hangbereich nicht zu betreten in der Zeit vom 20.12. bis 30.4., der zur Wildruhezone gehört. Je nach Verhältnisse läuft man über den verwächteten Grat weiter nordwärts steil hinab zum nächsten Sattel, oder traversiert vor dem P 2572 nach rechts zur oberen Reihe der Lawinenverbauungen und quert oberhalb von dieser zum Sattel hin. Dann den kurzen unsteilen Südkamm hinauf zum Gipfel, den ein recht kleiner Steinmann ziert (20 min).
Abstieg: Weiter Nordwärts steigt man nun den Kamm 30° steil hinab, wobei man sich links von den Wächten hält. Nach 20 min. gelangt man zum Sattel südlich vom P 2564, wo nächstes Hinweisschild zur Wildruhezone steht. Von hier läuft man den unsteilen (25°) breiten Hang ostwärts hinab über die Bruschgaläschger Alp. Dabei orientiert man sich im unteren Bereich zur Bruschgaläschger Hütta (1973 m) rechts vom Bruschgaläschger Tobel und links vom Furratobel. Bei den weiteren Hütten (1940 m) ist man nach 45 min. Bergab bewegt man sich südostwärts hinab links vom beginnenden Bacheinschnitt und kürzt die Kehren eines Güterweges ab. Nach 15 min. stößt man links vom Häuschen von Bruschgaleschg (1634 m) auf eine meist geräumte Straße, die man überquert. Von hier hält man nun auf die Häuser von Safien Platz zu. Dabei läuft man im beginnenden lichten Wäldchen rechtshaltend in eine Schneise hinunter bis man kurz vor der Einfassung vom Furratobel auf nächsten Güterweg trifft. Diesem folgt man hinab. Kurz vor dem Parkplatz mündet dieser in die Teerstraße Furra, wo man sich rechts hält (40 min.).
Ergänze diese Route (Überschreitung (Safien Platz – Hof – Hofer Hütta – Hofer Alp – P 2525 – P 2572 – Plangghora – Sattel südl. v. P 2564 – Bruschgaläschger Alp – Bruschgaläschger Hütta – Bruschgaleschg – Safien Platz)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung (Safien Platz – Hof – Hofer Hütta – Hofer Alp – P 2525 – P 2572 – Plangghora – Sattel südl. v. P 2564 – Bruschgaläschger Alp – Bruschgaläschger Hütta – Bruschgaleschg – Safien Platz)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 23.02.2019
624 mal angezeigt

Verhältnisse