TourenFührer - Route

Gipfel: Signal du Grand Mont Cenis, 3377 m

Hanspeter Willi

Route: Ostgrat ab Punkt 3294

Ostgrat ab Punkt 3294
Alpine Wanderung
83 m
0.4 Stunden
Genereller Hinweis:
Im ganzen Gebiet sind keine Routen markiert.

Von der  Pointe de Ronce her kommend steigt man ab dem Sattel Punkt 3294 als tiefsten Punkt im Gratverlauf über steilen, mit etwas Schrofen durchsetzten Schutt über den rückenartigen Ostgrat zum Gipfel. Im Schutt des kurzen Aufstiegs finden sich schwach ausgeprägte Begehungsspuren.
Schwierigkeit: T4, Steilschutt, schwache Begehungsspuren
Zeitbedarf: 20-30 Minuten im Aufstieg, 10-15 Minuten im Abstieg
Bei guten Tourenbedingungen, wie man sie im Hochsommer normalerweise antrifft, ist nebst gutem Schuhwerk keine weitere Ausrüstung notwendig.

Bei erschwerten Verhältnissen wie Nässe, schattseitig gefrorenem Boden, Schneelage oder Vereisung - was gerne, aber nicht ausschliesslich im Frühsommer oder Herbst auftritt - führt der vernünftige Berggänger mindestens Grödel oder Steigeisen mit sich und passt sein Verhalten am Berg den aktuell herrschenden Verhältnissen an.

Betreffend Schwierigkeitsbewertung beachtet bitte die neue Berg- und Alpinwanderskala des Schweizerischen Alpenclubs (http://www.bergportal.ch/infos/SAC_Wanderskala.pdf).
Ergänze diese Route (Ostgrat ab Punkt 3294) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Ostgrat ab Punkt 3294) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 7 vom 10.12.2008
Versionen vergleichen
1064 mal angezeigt
Hanspeter Willi

Verhältnisse