TourenFührer - Route

Gipfel: Großglockner / Grossglockner, 3798 m

Lucas Frey

Route: via Stüdlgrat

via Stüdlgrat
Klettertour
Von der Stüdlhütte links an der Schere vorbei und über den Teischnitzkees zur Luisenscharte.
Die Route ist nicht zu verfehlen: Der Grat ist mit übermäßig vielen Bohrhaken versehen aber was besonders schade ist: Die schönsten Kletterstellen sind mittlerweile durch Stahlseile verunstaltet, ein freies Klettern ist kaum mehr möglich. Wer macht so was und warum? Bei einem an sich schönen 3er Grat ohne nennenswert schwierigere Schlüsselstellen völlig unnötig und überflüssig!
Wer hier Klettern will wird enttäuscht und sollte sich lieber eine andere Route mit weniger Rummel suchen.
Genauere Routenbeschreibung siehe: http://www.bergsteigen.com/klettern/tirol/glockner-gruppe/stuedlgrat

Winterraum Stüdlhütte: An sich ganz gut ausgestattet aber Tassen/Gläser sowie ein großer Topf zum Schneeschmelzen fehlen. Schmelzwasser ca. 15 Min von der Hütte. Chronisch überfüllt durch große Gruppen, die sich auch gerne für mehrere Tage einnisten – Wochenenden meiden
Ergänze diese Route (via Stüdlgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (via Stüdlgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 05.04.2014
Versionen vergleichen
13515 mal angezeigt
Maximilian Schwerin, Lucas Frey

Verhältnisse