Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vorder Gabelhorn , 3391 m.ü.M.

Route: NO-Couloir

Berge gleich Leben

Verhältnisse

09.06.2019
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein
Gut
Wetter: Wir haben gewusst das eine Regenfront kommt, und wollten um 09.00 Uhr zur Abfahrt durchs Culi starten. Es begann jedoch eine gute dreiviertel Stunde unter dem Culi Ende zu regnen. Der Regen kam eine Stunde zu früh, oder anderes gesagt, wir sind eine Stunde zu spät gestartet. D.h. um 03.00 Uhr in Zermatt.

Aufstieg: Es war bis gegen 04.00 Uhr ein klarer Himmel. Somit wirkte die Abstrahlung nur teilweise. Im Couloir selber waren die Nassschneerutsche bereits unten. Auf dieser Unterlage konnte man im griffigem Nassschnee hochsteigen. Als es dann gegen 09.00 Uhr zu regnen begann, brachen wir 200m unter dem Culi Ende. Der Aufstieg neben diesen Gneisspitzen vom Unter Gabelhorn bietet eine wunderschöne Ambiente.

Abfahrt: Wunderbares Sulzschnee-Fahren. Siehe Film.
Wenn es wieder kälter wird, kann das Couloir noch gut 2 Wochen gemacht werden. Macht nichts, das wir umdrehen mussten, das gehört auch zum Alpinismus. Es hat mega Spass gemacht. Wir kommen wieder.

Einige Tage vor uns, wurden auch das Mettel- und Platthorn mit Schneeschuhen begangen. Beim Abstieg von der Trift nach Zermatt sind wir 4 Wandern begegnet. Es lohnt sich jetzt auf die Trift zu steigen, und den Bergfrühling zu bestaunen. Es ist eine Pracht.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Und wieder eine neue Skitour auf www.gipfelbuch.ch

Unterwegs in den Walliser-Alpen. Schweiz.
Prächtiges und einsames Ost-Couloir beim Unter Gabelhorn hoch über Zermatt. Es ist 500m lang, und hat eine Neigung von 35 bis 45 Grad. Vermutlich ist es noch gar nie befahren worden. Es ist ein Traum, auf dieser Erde Neuland zu betreten.

Man bewegt sich inmitten der Königskrone, direkt unter den grandiosen 4000 ern Obergabel- und Zinalrothorn.
Wir waren die einzigen in dieser grandiosen Hochgebirgswelt unterwegs. Die stillen und ruhigen Oasen in den Alpen wird man immer finden. Solche unvergesslichen Tage sind ein Geschenk im Leben.
C`est fantastique.

Wir wünschen allen schöne Touren, und viel Spass.

Mit alpinen Grüssen
Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 2 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.07.2019 um 20:37
2796 mal angezeigt