Verhältnisse - Detail

Gipfel: Flösch , 1800 m.ü.M.

Route: Ab Gampelen (Sittlisalpbahn Bergstation)

belrob

Verhältnisse

11.06.2019
1 Person(en)
nein
Machbar
Mit der 09.00 Uhr Seilbahn nach Gampelen von dort der Bergstrasse entlang via Hinteren Rustigen und Lauwi zur Sittlisalp. Der rot/weiss markierte Wanderweg durch die Grundplanggen war an einigen Stellen abgerutscht aber noch gut passierbar. Unter der Widerflüe lag noch durchgehend Schnee. Nebel vagabundierte umher gab aber immer wieder ein Blick auf die grossen Nordwände frei. Ab Eggen und Flösch Richtung Vorder Griesstal, unter dem Wiss und Schwarz Stöckli durch findet sich immer noch eine geschlossene Schneedecke. Als der Nebel knüppeldick aufzog war es Zeit zur Umkehr. Vom Flösch bei schlechter Sicht meistens auf Schneefeldern bis nach Chärschelen hinab. Weiter nach Brunni dort im Alpbeizli für einen Kaffee im Glas eingekehrt. Links, dem Hinter Schächen folgend über Lauwi und Alt Rüti nach Unterschächen (Parkplatz Sittlisalpbahn) zurück.
Bis die Wanderwege ins Griesstal überall aper sind braucht es noch ein wenig Geduld.
Trotz Nebel eine schöne, mystisch anmutende Tour erlebt.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Munggenpfiffe, donnernde Lawinenabgänge aus der Ruchen Nordwand sorgten für die passende Musik auf der Wanderung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.06.2019 um 11:48
724 mal angezeigt