Verhältnisse - Detail

Gipfel: Scheuchzerhorn, 3456 m.ü.M.

Route: von der Oberaarjochhütte über die SE-Seite

landscaper

Verhältnisse

17.06.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Das Scheuchzerhorn verdient wieder einmal einen Eintrag.
Als Tagestour ab Grimselpass: bis mittlerer Teil Oberaargletscher auf 2600m meist verfestigter Sommerschnee und über Nacht tragend gefroren. Oberhalb beste hart-griffige Sulzoberfläche. Beim Start um 0:05 am Pass bereits gefroren. Im Vollmondlicht nahmen wir die lange Anreise über die Husegghütte in Angriff. Entlang des Stausees ists streckenweise schon aper.
Gipfelaufstieg auf letzten 50hm mit Steigeisen in Hartschnee. Abfahrt um kurz vor 8 gab es in Ostexpositionen schon leicht sulzige Verhältnisse. Schneedecke war bis zum Gletscher wunderbar glatt und nicht ruppig.
Der Rückweg ab hinterem Seeende zieht sich (dauerte für uns 3h 15min); mit Gegenanstieg bis Husegghütte. Oberaarstrasse ist noch nicht geräumt.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Schneelage auf dem Oberaargletscher ist top. Ab Pass könnte es noch länger gehen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Scheuchzerhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Das war schon eine spezielle Tourenplanung und die 31 km gingen ganz schön in die Beine. Die Szenerie ist beeindruckend.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.06.2019 um 22:21
1504 mal angezeigt