Verhältnisse - Detail

Gipfel: P. 3040 Casnil Nord, 3040 m.ü.M.

Route: Cap. Albigna - Pass da Casnil - Westflanke

Hans Peter Capon

Verhältnisse

09.08.2019
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start um 7 Uhr mit erster Bahn in Pranzaira. CHF 22.00 retour, letzte Talfahrt 16.45 Uhr. Ab Staumauer auf schönem Wanderweg in 50 Minuten zur Albigna Hütte. Nun zuerst angenehmer blau weiss markierter Richtung Pass da Casnil Süd. Ab 2700 m wird der Weg ruppiger, einige Steile Passagen und ab Höhe 2750 teilweise grosse Blöcke, Orientierung einfach, sehr gut markiert. Der Steilaufstieg weglos in der Westflanke des Grates der beiden Pässe ist im unteren Teil angenehm und in der steilen Flanke sehr schön zu klettern. max. II. Grad. Auf dem Grat bis zum Gipfel interessante Kletterei in festem Granit, nie richtig ausgesetzt. Abstieg wie Aufstieg mit gutem Kuchen in der Capanna Albigna.
Für den Piz Casnil traversiert man die Flanke unterhalb P. 3040, Firn sehr steil und am Morgem hart. Bis Bergfuss mehr als eine Stunde, nachher Aufstieg über Südwestflanke, II./III. Grad, T6. eine Stunde ab Bergfuss.
Bleibt gut.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Tolle Tour mit atemberaubender Aussicht inkl. Cengalo mit Ausbruch und Badile. Sehr empfehlenswert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.08.2019 um 18:53
897 mal angezeigt