Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vercors, Hauts Plateaux Sud:

Route: Vercors, Hauts Plateaux Sud : von Archiane über Bénevise - Bergeries de Tussac und Bergerie du Jardin du Roi nach Archiane zurück

expo

Verhältnisse

01.10.2019
1 Person(en)
ja
Gut
Tolles Wetter, sehr gute Sicht, alles trocken. Technisch ganz einfache Wanderung, ist das Hauptproblem die Orientierung. Am Beginn und Ende der Tour markierte Wanderwege (GR, Grande Randonnée = Weitwanderweg), ein Abschnitt noch guter Schotter-Erdfahrweg, das meiste aber auf schwach ausgeprägtem Fahrweg (Steinmänner) und Pfadspuren oder weglos mit Steinmännern, oft im Hasenlauf über das unebene, mit Kiefern und Tannen bewachsene, grasig-steinige Vercors-Plateau.
Als Ausrüstung reichen leichte Wanderschuhe oder feste Turnschuhe. Unbedingt Karte und evtl Kompass, GPS, Biwaksack(lange Tour), Stirnlampe und viel wasservorrat mitführen.
Mit dem ersten Schnee wird die Orientierung in diesen Weiten zur echten Herausforderung. Bei Nebel kommt dazu, dass es ohne Sicht auch keinen Spass macht.
Im Winter ist es auch aus ökologischen Gründen ratsam, auf eine Ski- oder Schneeschuhtour ganz zu verzichten: der Vercors ist regionaler Naturpark, was wohl eine Wildruhezone bedeutet.
Am schönsten ist es hier im Herbst.
P.S. Der Cirque d' Archiane ist von grossen Felswänden umgeben, z.B. Rocher d'Archiane, an denen das Klettern nur noch von September bis November offen ist, weil Geier in diesen Felsen leben.
Diese Wanderung kann auch eine schöne Abwechslung zu einem Kletterurlaub im Südvercors sein, z.B. um die Fingerkuppen zu erholen.
Ein echteres und wilderes Vercors-Erlebnis als dieses hier kann ich mir kaum vorsteln, was die Landschaft angeht (auch Presles nicht).
Der Schäfer war in der oberen Bergerie, sonst nur noch 4 Kletterer bei Benevise getroffen, sonst alles totenstill.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.10.2019 um 17:05
617 mal angezeigt